Pflegestellenangebote

 

Sie möchten einem kleinen quirrligen Jack-Russell vorübergehend ein neues Heim geben? Dann senden Sie uns eine E-Mail an info@jack-russel-in-not.de mit Ihrem Text und Ihren Kontaktdaten und wir werden Ihre Zeilen gerne kostenlos veröffentlichen:


Sehr geehrtes Team von Jack Russel in Not!


Gern würde ich auch einen Jack Russel bevorzugt Weibchen vorübergehend bei mir aufnehmen und ihm den Übergang bis zur erfolgreichen vermittlung erleichtern. Natürlich bin ich auch bereit bei gegenseitigem guten Verstehen und wenns passt den Pflegehund selbst bei mir aufzunehmen. Ich würde mich sehr freuen, wenn es klapppen würde und würde mich sehr über einen Hundegast freuen! Meine Tel. Nr. ist die 0179-9835731. Würde mich über rückruf freuen!
Viele liebe Grüße,


Maja
E-Mail: lisamaja2@gmail.com

 

 


Schönen guten Tag

Wäre auch mit einer Pflegestelle geholfen?

Ich bin am überlegen, ob ich / wir noch einen Hund bei uns aufnehmen. Erstmal nur als Pflegestelle, wenn es wirklich passt, darf der Hund natürlich auch bleiben. Ich kann mich eigentlich nur schwer von einem Tierchen trennen, egal was kommt. Zu uns gehören 3 Hunde. .. 2 ältere mittelgroße Damen und ein quierliger Terrier-Mix und auch zwei Katzen. Das wäre auch die Bedingung, dass der Hund damit klar kommt. Ebenfalls mit Kindern.

Mein Freund und ich wohnen in einer ca 70-80 qm großen Wohnung mit Hof.. Dort gibt es auch einen Hof mit Hundeklappe, sodass die Tiere jederzeit raus und rein können.

Meine Hunde laste ich abwechslungsreiche aus. Normales Gassi, Kopfarbeit, Fahrrad fahren, Zeit im Stall bei Pferden oder mit anderen Hunden verbringen und auch ganz viel Schmusen und entspannen. Es ist wichtig, dass Hunde zur Bewegung auch viel Ruhe erfahren.

Möglich wäre allerdings nur eine Hündin.

Liebe Grüße Tina

Tina Maul, 64807 Dieburg, E-Mail:  TinaYM@gmx.de