Zuhause gesucht

 

Hier finden Sie die Schützlinge, die - aus welchen Gründen auch immer - einen neuen Wirkungskreis suchen. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich die zu den einzelnen Tieren genannten Ansprechpartner Ihre Anfragen beantworten können. Kontaktieren Sie bitte ausschließlich diese.

Darauf hinweisen möchten wir noch, dass wir die Seite nun in reinrassige Tiere und in Mischlinge unterteilt haben. Bitte sehen Sie sich deswegen die gesamte Seite an!


Die besonderen Hunde

 

Das linke Foto ist Bubi, er ist 3,5 Jahre alt, sehr scheu, quasi ein Rohdiamant. Bubi hat mit Mia und drei Katzen zusammengelebt. Auf dem rechten Foto ist Mia, sie ist 4 Jahre alt. Mia ist etwas scheu, aber ganz leicht mit Leckerli zu bestechen. Beide Hunde sind verträglich. Die Besitzerin heißt Frau Tischer-Berger, Interessenten sollen bitte direkt mit ihr Kontakt aufnehmen. Sie wohnt in Hessen in Dauernheim (Wetteraukreis), die Telefonnummer ist 06035 968 2832. Die beiden Hunde können einzeln vermittelt werden.


Reinrassige Hunde:

Notfall! Tuner, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 11.05.2019)

Mehr…

Alter: 6 Jahre alt
Ansprechpartner: L. Beurich
Aufenthaltsort: Nähe Ulm
Telefon: 017672633043
E-Mail: l.beurich@gmx.de

Wir suchen DRINGEND eine*n erfahrene*n! Hundehalter/Trainer (vorzugsweise mit Rudel) der einen Platz für unseren Jack Russel Rüden (kastriert, 6 Jahre) hat. Der Hund kam im Oktober 2017 mit der Beschreibung zu uns, dass man noch etwas Erziehung und liebe volle Strenge investieren muss. Leider mussten wir feststellen, dass er sich uns gegenüber in der Wohnung aggressiv verhält und zudem vor vielen Dingen Angst hast.  Trotz dessen ist er sehr lernwillig und verspielt, versteht sich gut mit Hündinnen und teilweise mit Rüden. Grundkommandos konnten wir ihm vermitteln, aber auf die vielen anderen Baustellen waren wir als Hunde-Anfänger nicht vorbereitet. Und wurde mutwillig sein Verhalten verschwiegen!  Er zeigt ein sehr stark ausgeprägtes territoriales/ beschützendes Verhalten, wird bissig wenn man ihn zurecht weißt und fährt äußerst ungern Auto.  Leider hat sich unsere Lebenssituation durch Umzug, Krankheit und Arbeit so verändert, dass wir nicht mehr die angemessene Energie in die Arbeit mit ihm stecken können, die wir gerne wollten.  Wir wurde leider schon von verschiedenen Tierschutz eVs und Tierheimen abgewiesen, da er als ,nicht vermittelbar‘ eingestuft wurde und es wurde uns sogar zur Einschläferung geraten. Das wollen wir nicht!! Wir suchen jetzt ein liebevolles zu Hause, wo er lernt sich zu entspannen und ein ausgeglichenes Hundeleben leben kann!

Weniger…

NOTFALL! Mia, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 29.01.2019)

Mehr…

Alter: geboren 12/2012
Ansprechpartner: Frau Ott
Aufenthaltsort: Frankfurt
Telefon: 01634500219
E-Mail: mianele123@googlemail.com

Habe ein Riesen Problem. Meine zwei zusammen aufgewachsene Hunde, beides Weibchen beißen sich seit 3 Tagen fast tot wenn ich sie nicht räumlich trenne. Bei beiden ist es eine Rang Sache. Die kleinere hat sich nun das erste mal gewährt und seit dem gibt es kein zusammen sein mehr ohne beißwunden. Mia ist sonst eine sehr liebe Hündin die sehr gerne schmust. Spielt gerne Ball und liebt Kinder.

Weniger…

NOTFALL! Lucky, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 12.03.2019)

Mehr…

Wuff, wuff… mein Name ist Lucky.

Ich bin ein 14 Jahre alter gemütlicher Jack Russel Opa. Leider ist mein Frauchen schwer krank und wird aus dem Hospiz nicht mehr nach Hause kommen. Derzeit wohne ich deshalb im Tierheim Neuwied (PLZ 56567).

Deshalb suche ich ein neues Zuhause mit lieben Menschen, die mir einen schönen Ruhestand bereiten wollen und können, so dass wir gegenseitig unser Leben bereichern. Ich möchte nicht als Wanderpokal enden, deshalb stelle ich mich kurz und knackig, aber auch ehrlich vor:

Mit den Enkeln (auch Baby und grobmotorisches Kleinkind) meines Frauchens habe ich mich immer bestens verstanden und jede Menge Geduld und Gelassenheit gezeigt. Auch wenn mir der Quatschkopf mein Spielzeug aus meinem Korb stibitzt hat, blieb ich tiefenentspannt… ihr wisst ja… Kinder ;)

Auch mit der Katze, die ab und zu ein wenig zickig war, habe ich mich immer gut verstanden beziehungsweise habe ich sie wie ein wahrer Gentleman links liegen gelassen.

Andere Hunde haben bisher nicht mit mir zusammen gelebt, jedoch habe ich bei Spaziergängen kein großes Interesse gezeigt, weiß mich allerdings zu wehren, falls ich von einem anderen Schlappohr angepöbelt werde.

Karl Dall, Nick Nolte, John Wayne… alles Charaktergesichter… aber nichts gegen mich! In Hollywood wäre ich groß herausgekommen, wenn ich nur den weiten Weg über den Teich gewagt hätte. Auch ich habe ein Charaktergesicht und einen speziellen wiegenden Gang – aber dies stört mich nicht im geringsten! Wäre doch gelacht! Auch wenn ich nicht mehr alle Zähne zeigen kann, fresse ich Futter (Nassfutter, Trockenfutter, Leckerlies) wie ein kleiner Staubsauger!

Im Sommer hatte ich aufgrund der Hitze einen kleinen Schlaganfall. Deshalb höre ich leider nichts mehr, was mich aber absolut nicht beeinträchtigt… in meinem Alter hat man eh schon genug gehört ;) Wegen des Schlaganfalls muss ich zwar regelmäßig Medikamente bekommen (monatliche Kosten ca 10 Euro), aber ich glaube, dass dies meinen Menschen mehr beunruhigt als mich selbst.

Ich liebe es, kurze Strecken spazieren zu gehen, in der Sonne auf dem Balkon oder im Garten zu dösen und Streichel- und Kuscheleinheiten sowie Zwiegespräche mit meinen Menschen zu führen. Auch spiele ich trotz meines Alters noch gerne mit dem Ball.

Wenn ich für mein Geschäft rausgelassen werde, bin ich natürlich auch stubenrein. Auch ist es kein Problem, wenn ich stundenweise alleine bleiben darf. Hier könnt ihr euch voll und ganz auf mich verlassen – es liegt danach noch alles an Ort und Stelle und ich heule oder belle auch nicht die ganze Nachbarschaft zusammen. Aufgrund meines Alters wäre es allerdings schön, wenn ich nicht allzu viele Treppenstufen steigen muss oder ich hierfür getragen werden würde. Auch das gelegentliche Autofahren bin ich gewohnt.

Ihr merkt also, dass ich noch viel Freude und Glück in meinem Hundeleben haben und verbreiten könnte und ich würde mich darauf freuen, euch kennen zu lernen! Unter folgender Nummer könnt ihr das Neuwieder Tierheim erreichen 02631/55 356.

Weniger…

NOTFALL! Rambo, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert 21.12.2018)

Mehr…

Alter: ca. 10 Jahre alt
Ansprechpartner: Tierheim Düsseldorf / M. Poganiuch
Aufenthaltsort: Tierheim Düsseldorf
Telefon: 01775920214
E-Mail: info@marionpoganiuch.de

Ich suche Unterstützung für die Vermittlung eines Parson Jack Russel Terriers der im Tierheim Düsseldorf ist. Besser noch wäre eine Pflege- oder Endstelle. Rambo erobert schnell die Herzen! Er ist lustig, lebensfroh, intelligent und bemüht. Er ist wirklich ein Herzensbub. Er spielt gerne, möchte sofort verstehen was man von ihm will, ist bewegungsfreudig (obwohl noch etwas füllig;-)) und respektiert andere Hunde.  Schnell wird aber klar, dass er einen starken Beschützerinstinkt besitzt und böse knurrt wenn er sich bedrängt oder reglementiert fühlt. Vermutlich würde er auch beißen. Man weiß wenig über seine Vorgeschichte, außer, dass der einem Obdachlosen gehörte, wahrscheinlich nicht gut behandelt wurde und er ihn 2 x gebissen hat. Er war ein paar Tage bei uns, aber leider überfordern die Bedürfnisse von Rambo unsere Familie und somit mussten wir ihn schweren Herzens wieder ins Tierheim bringen. Ich habe das Tierheim darum gebeten es dabei unterstützen zu dürfen Rambo fachgerecht zu vermitteln damit er doch noch eine Chance bekommt ein Zuhause zu finden. Sie arbeiten dort mit ihm, sagten aber auch dass es nicht so leicht sei. Ich besuche ihn ab und zu und kann sehen dass er immer trauriger wird.  Bitte! Wer fühlt sich der Erziehung eines schon älteren, liebenswerten, verstörten Terriers gewachsen oder kann bei der Vermittlung behilflich sein? Das Tierheim wird natürlich prüfen ob die nächste Vermittlung seinen Bedürfnissen gerecht wird, damit er Menschen findet die mit ihm umgehen können und er endlich wieder ein Zuhause findet.

Weniger…

Teddy, Rüde

(eingestellt/aktualisiert 25.04.2019)

Mehr…

Alter: 9 Jahre alt
Ansprechpartner: Hundepension Furtwangen
Aufenthaltsort: 78120 Furtwangen
Telefon: 01624069419
E-Mail: hundepension-furtwangen@web.de

Teddy ist zwar 9 Jahre alt, jedoch verhält er sich wie ein Junghund. Er braucht deshalb einen liebevoll konsequenten Umgang. Teddy ist je nach Sympathie verträglich. Er liebt Menschen und Futter was die Erziehung eigentlich einfach macht aber er hat Jahre lang keine Grenzen kennengelernt. Er ist lernwillig und zeigt sich bei uns von seiner besten Seite. Teddy sucht einen Platz an dem er endlich bleiben darf.

Weniger…

Hank, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert 13.05.2019)

Mehr…

Alter: geboren zirka 2013
Ansprechpartner: Neue Tierhilfe e. V.
Aufenthaltsort: 76547 Sinzheim-Kartung
Telefon: 07221 276261
E-Mail: info@neuetierhilfe.de

Verrückter Jack Russell HANK - bedeutet noch Arbeit. Hank ist ca. sechs Jahre jung und typisch Jack Russell ein quirliger, sturer und hartnäckiger Rüde, der genau weiß, was er will - und was nicht! Für Hank suchen wir erfahrene Terrier-Liebhaber, die mit seinem Manko - an dem wir noch fleißig arbeiten! - klar kommen: das nämlich ist anleinen, sowie Geschirr anziehen lassen. Beim Spaziergang ist Hank absolut problemlos und wirklich ein toller Begleiter. Trotzdem suchen wir für ihn ein Zuhause ohne Kinder und ohne Katzen. Wer sich dem kleinen Piranha annehmen will, kann Hank gerne kennen lernen.

Weniger…

Flecky, Hündin

(eingestellt/aktualisiert 05.04.2019)

Mehr…

Alter: geboren 08.05.2004
Ansprechpartner: Tierheim München
Aufenthaltsort: Tierheim München
Telefon: 08992100020
E-Mail: N.Meixner@tierheim-muenchen.com

Unsere Jack Russel Terrier Hündin Flecky wurde am 8.5.2004 geboren und kam am 19.7.17 zu uns ins Tierheim, weil ihr Besitzer verstorben ist. Nach erfolgreicher Vermittlung kam Flecky am 15.1.19 wieder zu uns zurück, da ihre neuen Besitzer mit ihr überfordert waren. Flecky ist eine Hündin mit Charakter, die deutlich zeigt was sie mag und was nicht. Mit Kindern kommt Flecky nicht zurecht, am liebsten ist es ihr, wenn sie die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer Bezugspersonen genießen darf und nicht lange alleine bleiben muss. Bei ihren Gassi-Runden kommt sie mit anderen Hunden gut klar, ihr Zuhause möchte die Seniorin jedoch nicht mit Artgenossen teilen. Ihren Unmut zeigt Flecky mitunter auch durch Unsauberkeit. Flecky kennt die Grundkommandos und lässt sich auch mit Leckerli beeindrucken. Bei Fahrten mit Auto, Bus, Tram und U-Bahn zeigt sich Flecky immer vorbildlich. Flecky benötigt konsequente Führung und sollte wegen ihrem ausgeprägtem Jagdtrieb in Waldnähe nicht von der Leine gelassen werden. Wir suchen für die eigenwillige Persönlichkeit ein ruhiges Zuhause bei geduldigen und verständnisvollen Leuten, sie bestenfalls bereits Rasseerfahrung mitbringen.

Weniger…

Lilly, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 26.01.2019)

Mehr…

Alter: geb. 2010
Ansprechpartner: Tierschutzverein für den Landkreis Cham e. V.
Aufenthaltsort: 93413 Cham
Telefon: 099791-32155
E-Mail: Info@tierschutzverein-cham.de

Jack Russell Hündin
2010 geboren
Sehr aktiv – nicht verträglich mit anderen Hunden
Bei Menschen ist Lilly sehr verschmust und anhänglich
Jagdtrieb
Kann gerne zu Kindern vermittelt werden

Weniger…

Lu, Rüde

(eingestellt/aktualisiert 03.02.2019)

Mehr…

Alter: 7 Jahre alt
Ansprechpartner: G. Beissmann
Aufenthaltsort: Langenargen
Telefon: 075439125009
E-Mail: woman_namow@yahoo.de

Das ist Lu, leider bin ich überfordert mit ihm, ich habe ihm seit 2 und halb Jahre, bin schon die dritte Besitzerin , ich habe ihm sogar beim Hunde flüstere für 10 Tage zur Resozialisierung gegeben. Kastiert ist er nicht weil es zu spät ist, ich habe es gewollt aber die Tierärzte haben mir davon abgeraten.  Ich komme mit ihm nicht mehr klar, er ist sehr aggresiv mir gegenüber und folgt mir nicht, habe schon alles ausprobiert, leider ist er sehr aggresiv gegenüber Rüden und grosse Hunde. Er mag allgemein keine Kinder.Ich werde demnächst Oma, deswegen suche ich dringend ein neues Zuhause. DANKE

Weniger…

Cookie, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 18.03.2019)

Mehr…

Alter: 5 - 6 Jahre alt
Ansprechpartner: Höflich
Aufenthaltsort: Girod
Telefon: 064857741740
E-Mail: hoeflich89@gmx.de

Wir müssen uns leider von unserer Jack Russel Hündin trennen. Sie ist 5 Jahre alt geimpft und gechipt. Wir haben nur momentan Probleme mit ihr. Sie kommt absolut nicht mit unserer Tochter (2) klar. Des Weiteren bellt sie so gut wie jeden Hund an wenn wir mit ihr spazieren gehen. Sonst ist sie ein Herzens guter Hund.

Weniger…

Rita, Hündin (kastriert)

(eingestellt/aktualsiert am 07.11.2018)

Mehr…

Alter: geboren 2014
Ansprechpartner: Jörg Vloedgraven-Konrad
Aufenthaltsort: Hannover
Telefon: 01575 5020332
E-Mail: Joerkonrad@yahoo.de

 

Rita ist ein weiß / schwarzer Jack-Russel-Mix (vermutlich Dackel)

geb.: 6.2.2014, gechipt und kastriert

- verspielt, schmusig und kuschelt gern

- läuft sehr gerne am Fahrrad, mag lange Spaziergänge

- sehr treu ihren Menschen gegenüber

- unsicher im Umgang mit anderen Hunden

- keine kleinen Kinder

- ausgeprägter Jagdtrieb, keine Katzen

- Neues Zuhause: Hundeerfahrene (Terrier) Menschen mit viel Zeit und Bereitschaft mit ihr zu Arbeiten. Da sicher ganz viel Potenzial vorhanden ist, sie will gefallen.

- bleibt nicht allein!

Wir möchten Rita abgeben, weil wir einen Umzug planen, der uns leider nicht gestattet 4 Hunde mitzunehmen.
Außerdem versteht sich Rita zusehends schlechter mit der anderen Hündin, es gibt immer öfter, unvorhersehbare, Zwischenfälle denen wir nicht Herr werden. Diese Beißereien lassen sich nicht vermeiden, wir haben nicht die Möglichkeit die Hunde räumlich zu trennen.

Weniger…

Bounty, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert 05.11.2018)

Mehr…

Alter: geboren am 30.08.2011
Ansprechpartner: Tierschutzverein Pforzheim und Umgebung e.V.
Aufenthaltsort: Tierheim Pforzheim
Telefon: 07231/154133
E-Mail: hunde@tierheim-pforzheim.de

Charakter & Eigenschaften
Bounty unser Mr. Cool. Bei genauerem Hinschauen erkennt man jedoch, dass er gar nicht so cool ist, wie er sich gerne präsentiert. Er ist ein sehr aufmerksamer und absolut gehorsamer kleiner Kerl. Tendiert jedoch stark dazu, fordernd und raumeinnemehmend zu werden, wenn man ihn denn lässt. Seine Menschen benutzt er auf sehr charmante Art und Weise für seine Zwecke. Hier sollte der zukünftige Besitzer darauf achten ihn souverän zu führen.

Bedingt durch ehemals exzessives Ballspielen, hat er ein ausgeprägtes Beutefangverhalten entwickelt und sollte deshalb nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden. Futter ist ihm auch sehr wichtig und verteidungswert. Aktuell arbeiten wir daran und Fortschritte lassen sich erkennen. Wer gibt unserem kleinen Mann eine Chance und wagt einen Blick hinter die "coole Fassade", es wird sich lohnen, versprochen. Sie haben Interesse an einem unserer Hunde? Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne vorab per Mail an hunde@tierheim-pforzheim.de, wenn Sie Fragen zu Ihrem Traumhund haben oder einen Termin mit ihm vereinbaren möchten. Sehr hilfreich für uns sind dabei auch erste Informationen über das potenziell neue Zuhause.

Weniger…

Mailow und Nopsy, Rüden

(eingestellt/aktualisiert am 26.01.2018)

Mehr…

Alter: 10 bzw. 6 Jahre alt
Ansprechpartner: Frau Dr. Müller
Aufenthaltsort: Teltow-Fläming
E-Mail: veterinaeramt@teltow-flaeming.de 
Telefon: Kontaktaufnahme bitte via E-Mail

Die beiden sind vermutlich Vater und Sohn, Mailow (ca. 10J.) und Nopsy (ca. 6 J.) sind sehr lieb und gehen gerne spazieren. Beide schlagen nur bei Fremdem kurz an und sind ansonsten eher ruhig. Beide mussten aus schlechter Haltung beschlagnahmt werden und sind daher nicht stubenrein. Obwohl sich beide auf Ihren Gassirunden entleeren können, wird danach in die Wohnung uriniert. Wir suchen daher erfahrene Hundehalter, die mit diesem handicap umgehen können. Die Tiere befinden sich in Teltow-Fläming und werden gechipt, geimpft und entwurmt abgegeben.

Weniger…

Nopsy und Mailow, Rüden

(eingestellt/aktualisiert am 26.01.2018)

Mehr…

Alter: 6  bzw. 10 Jahre alt
Ansprechpartner: Frau Dr. Müller
Aufenthaltsort: Teltow-Fläming
E-Mail: veterinaeramt@teltow-flaeming.de
Telefon: Kontaktaufnahme bitte via E-Mail

Die beiden sind vermutlich Vater und Sohn, Mailow (ca. 10J.) und Nopsy (ca. 6 J.) sind sehr lieb und gehen gerne spazieren. Beide schlagen nur bei Fremdem kurz an und sind ansonsten eher ruhig. Beide mussten aus schlechter Haltung beschlagnahmt werden und sind daher nicht stubenrein. Obwohl sich beide auf Ihren Gassirunden entleeren können, wird danach in die Wohnung uriniert. Wir suchen daher erfahrene Hundehalter, die mit diesem handicap umgehen können. Die Tiere befinden sich in Teltow-Fläming und werden gechipt, geimpft und entwurmt abgegeben.

Weniger…

Kalle, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 13.08.2018)

Mehr…

Alter: geboren 01/2014
Ansprechpartner: Tiere in Not Odenwald e. V. / J. Lutz
Aufenthaltsort: Odenwald
Telfon: 0170 5439508
E-Mail: thp-lang@web.de

Kalle ist ein reinrassiger Parson Russel Terrier und er sucht ein Terriererfahrenes Zuhause. Kalle beherrscht alle Grundkommandos und viele Tricks. Er geht mit ins Büro und verhält sich dort, wie auch zu Hause, sehr vorbildlich. Kalle ist sportlich, liebt lange Spaziergänge und gibt gerne Gas. Er verträgt sich gut mit meinen Hunden und benimmt sich im Stall bei meinen Pferden hervorragend. Er wartet auch gerne mal während einer Reitstunde in der Halle und schläft. Leider kann Kalle aber auch anders... Er hat einen unheimlichen Jagdtrieb und da muss man schon sehr durchsetzungsfähig sein, sonst reagiert er auf fast alle Bewegungsreize. Wir arbeiten aber weiterhin daran. ußerdem mag Kalle nicht so gerne angefasst werden oder andere "Manipulationen" an ihm, z.B. Geschirr anziehen. Dann setzt er auch vehement seine Zähne ein und das so lange, bis man aufhört bzw. er nicht mehr kann.  Man kann ihn aber sonst gut beeindrucken und setzt man sich bei ihm durch, bekommt man einen tollen Hund, der dann auch gerne mit einem schmust.  Kalle wird nicht zu kleinen Kindern vermittelt und ein Zweit-oder Dritthund wäre sicher empfehlenswert

Weniger…

Tonic, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 05.03.2018)

Mehr…

alter: 7 Jahre alt
Ansprechpartner: Hands4Paws / H. Döring
Aufenthaltsort: derzeit noch in Ungarn
Telefon: 06027-7029974
E-Mail: keine Angabe

Tonic ist eine siebenjährige Parson Russell Hündin. Sie wurde als Welpe an eine Dame, die in der Umgebung lebte, vermittelt. Fast sieben Jahre später wurde sie, bedingt durch tragische Veränderungen in der Lebenssituation, gemeinsam mit Gin zurück ins Tierheim gebracht. Dort haben wir Tonic bei unserem Besuch im vergangenen Jahr im Juni kennengelernt. Tonic zeigt alle positiven Charaktereigenschaften eines Terriers. Sie ist fröhlich, agil und offen gegenüber allem und jedem. Sie hat eine tiefe Verbundenheit zu Gin (siehe Dackel.de/ Dackel in Not) und meist sieht man sie im Doppelpack. Tonic und Gin sind verträglich mit Artgenossen und akzeptieren auch Katzen in ihrem Umfeld. Das Mitfahren im Auto ist ihre Leidenschaft, wenn sich dann noch eine Runde im Grünen anschließt, ist ihre Welt in Ordnung. Die beiden sind leinenführig und an das Leben im Haus gewöhnt.  Tonic ist mit Katzen verträglich. Nicht kupiert. Es wäre ein großer Wunsch, dass Tonic und Gin gemeinam ein neues Heim finden.

Weniger…

Bonnie, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2017)

Mehr…

Alter: geboren 25.01.2013
Ansprechpartner: Tierschutzverein Zweibrücken Stadt & Land e. V. / Frau Bender
Aufenthaltsort: Tierheim Zweibrücken
Telefon: 0172/6522342
E-Mail: info@tierheimzweibruecken.de

Bonny, Jack Russell Terrier, geb. 25.01.2013, Hündin, nicht kastriert. Bonny kam im Mai 2017 über das Veterinäramt zu uns ins Tierheim. Mit im Gepäck hatte sie noch weitere Russell Kollegen und 4 Welpen. Bonny ist durch und durch Jagdhund. Sie ist sehr aufgedreht und agil. Sie ist kein Hund, der mal eben so nebenher mitläuft. Ihre Verträglichkeit mit Fremdhunden schätzen wir derzeit als nicht sonderlich hoch ein. Katzen gehen sicherlich auch gar nicht. Kinder im Haushalt sollten schon größer sein. Da Bonny bei uns sehr unter Stress steht, kann es terriertypisch auch mal sein, dass ihr die Nerven etwas durchgehen, was sich unter anderem schon darin geäußert hat, dass sie Übersprungshandlungen zeigt und beim Mensch gerne mal wo rein zwickt. Interessenten sollten Erfahrung mit diesem Hundetyp haben.

Weniger…

Odie, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 05.09.2017)

Mehr…

Alter: geboren 06.09.2010

Ansprechpartner: Tierschutzverein Wiesbaden u. Umgebung e. V.

Aufenthaltsort: Tierheim Wiesbaden

Telefon: 0611 702564

E-Mail: hunde-info@tierheim-wiesbaden.de

Odie wurde als Welpe vom Tierheim vermittelt und kam nun hierher zurück, da seine Besitzer auf Grund von Trennung und Jobwechsel nicht mehr die erforderliche Zeit für den Rüden aufbringen können. Odie begegnet ihm fremden Menschen zurückhaltend und braucht etwas Zeit, um Vertrauen zu fassen und sie nicht mehr als Bedrohung wahrzunehmen. Gleiches gilt für Artgenossen, daher möchte Odie wieder als Einzelhund in seinem neuen, kinderlosen Zuhause leben. Er kann bis zu fünf Stunden alleine bleiben und hat die Hundeschule besucht, wo er nicht nur die Grundkommandos, sondern auch einige Tricks gelernt hat. Wir suchen nun für den kleinen Rüden eine neue Bleibe bei hundeerfahrenen Menschen, die Odie durch konsequente Führung die notwendige Sicherheit vermitteln.

Weniger…

Shorty, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2017)

Mehr…

Alter: geboren Mai 2010
Ansprechpartner: S. Gerdes
Aufenthaltsort: Diepholz
Telefon: 0160-7279522
E-Mail: str.gerdes@gmail.com

Schweren Herzens und zum wohl unseres Hundes suchen wir wegen Trennung ein neues liebevolles zuhause für unseren 10 Jahre alten Jack Russel Terrier Shorty. Shorty kommt aus einem Haus mit Garten und sollte nicht in einer Wohnung gehalten werden , da er doch des Öfteren bei vielen Geräuschen anschlägt und bellt. Katzen tut er nichts, aber Jagd sie ...Bei Artgenossen entscheidet die Symphatie, wir denken aber er wäre als Einzelhund am besten aufgehoben , da er durch mehrere angriffe von großen Hunden leider das vertrauen zu den meisten Hunden verloren hat. Denkbar wäre wenn, eine kleine ältere Hündin.Shorty fährt gerne Fahrrad, spielt Ball und kann alleine bleiben. Kleine Kinder sollten nicht im Haus sein. Shorty würde sich bei einem ältere Ehepaar oder ruhigem Paar am wohlsten fühlen. Da wir beide wieder beruflich mehr arbeiten gehen müssen, fehlt uns leider die Zeit für unseren Hund. Wir wünschen uns nichts mehr als einen schönen platz für Shorty , wo er die Zeit bekommt , die er braucht...

Weniger…

Pino, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2017)

Mehr…

Alter: geboren 2006

Ansprechpartner: Tierschutzverein Bamberg e.V.

Aufenthaltsort: 96049 Gaustadt

Telefon: 0951/62492

E-Mail: info@tierheim-bamberg.de

Pino ist ein typischer Terrier - Draufgänger. Der kleine Racker ist nicht ganz einfach und hatte bereits mehrere Besitzer. Aus diesem Grund sollte er unbedingt in erfahrene Hände kommen. Auch ist der Besuch einer Hundeschule dringend ratsam. Pino soll zudem nicht als Zweithund oder in eine Familie mit Kindern vermittelt werden. Pino kann viele Tricks, wie zum Beispiel, Rolle, Pfötchen links und rechts usw. Pino hat seit langem liebevolle Betreuer die mit ihm in die Hundeschule gehen in Urlaub fahren, trainieren, üben mit anderen Hunden, schmusen und einfach ihm den Alltag im Tierheim zu verschönern. Aber auch bei seinen Betreuern hat er seine Zwickattacken nicht immer im Griff. Wenn man Pino kennt und ihn einschätzen kann ist er ein toller Kumpel der auch gerne mal Fußball spielt. Bei ernsthaften Interesse an dem kleinen Racker bitte im Tierheim Bamberg melden. Direkte Durchwahl ins Hundehaus 09513018057.

Weniger…

Max, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2017)

Mehr…

Alter: geboren 11/2005
Ansprechpartner: Tierheim Wermelskirchen
Aufenthaltsort: Wermelskirchen
Telefon: 02196/5672
E-Mail: info@tierheim-wermelskirchen.de

Max wurde bei uns abgegeben, weil sein Besitzer ihn nicht mehr anständig versorgen konnte. Max ist ein sehr eigensinniger kleiner Zeitgenosse. Er weiß, was er will und das versucht er auch durchzusetzen. Wenn man aber sein Herz gewonnen hat, kann man alles mit ihm "verhandeln".Max sucht ein ruhiges Zuhause ohne Artgenossen, oder anderen Tieren, bei einer ruhigen Person oder auch bei einem Paar. Allerdings sollte er nicht zu Kindern. Er ist teilweise recht unsicher. Er geht sehr gerne spazieren und kuschelt auch sehr gerne. Für einen Hund in seinem Alter ist ein Tierheim kein schöner Aufenthaltsort. Wir geben uns die größte Mühe, aber Max sucht dringend ein Körbchen in seinem ganz eigenen Zuhause, wo es schön warm ist und er den ganzen Tag beschmust wird. Er leidet sehr und wünscht sich nichts sehnlicher als endlich in eine neue Zukunft zu starten.

Rasse: Jack Russel
Geburtsdatum: 11/2005
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca.30 cm
kastriert: ja
Abgabegrund: wegen gesundheitlichen Problemen der Halter
Verträglichkeit: Einzelprinz
Wunschzuhause: liebe, ruhige Menschen mit Hundeerfahrung

Über eine Rückmeldung würden wir uns freuen. Gern auch während unserer täglichen Vermittlungszeit von 11 bis 14 Uhr telefonisch unter 02196/5672

Weniger…

Hercule, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 19.07.2018)

Mehr…

Alter: geboren 06.04.2010
Ansprechpartner: Stefi
Aufenthaltsort: Düsseldorf, Mörsenbroich
Telefon: keine Angaben
E-Mail: Stefi998love@hotmail.de

Hercule
Jack Russel Terrier
Männlich
04/06/2010
Tricolore
Microchip: Hals L / Encoloure G / Halsseite L
Neck L

Weniger…

Laila, Hündin (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2017)

Mehr…

Alter: geboren 22.12.2008

Ansprechpartner: Tierheim Garmisch-Partenkirchen / N. Kühne

Aufenthaltsort: Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08821/55967

E-Mail: info@tierheim-garmisch.de

Am 2.10. 2015 ist Laila zu uns ins Tierheim gekommen. Für Laila suchen wir dringend einen Pflegeplatz oder (das wäre der Traum) ein endgültiges Zuhause. Grund der Dringlichkeit ist eine nicht heilbare Erkrankung die bei Stress schneller fortschreitet. Nach etlichen Tierarztbesuchen hat sich jetzt herausgestellt, dass Laila eine Kleinhirnathrophie hat. Hierbei handelt es sich um eine genetisch bedingte Erkrankung, bei der das Kleinhirn (der Teil des Gehirns, der für die Bewegung zuständig ist) langsam abstirbt. Die Erkrankung zeigt sich vor allem in Form von Gleichgewichtsstörungen und motorischen Ausfällen, d. h. aber auch das Laila gestig völlig gesund bleibt. Sie möchte weiterhin gefordert und gefördert werden. Was die Vermittlung unserer kranken Laila leider erschwert ist, dass sie im täglich Handling nicht ganz unproblematisch ist d. h. es kam in ihrem vorherigen Zuhause schon zu Beschädigungen. Deswegen wünschen wir uns für Laila Menschen mit einem guten Auge und gewissen Feingefühl. Aus diesem Grund können wir Laila nur an ein Zuhause ohne Kinder (und Katzen/Kleintiere) abgeben. Typisch Jack Russel ist sie für Intelligenzspiele und Nasenarbeit wahnsinnig leicht zu motivieren. Genauso wichtig sind für sie aber auch die Zeiten der Ruhe, in denen Laila entspannen und Streichleinheiten genießen kann.

Weniger…

Lilli, Hündin (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2017)

Mehr…

Alter: geboren 19.04.2006

Ansprechpartner: Tierheim Garmisch-Partenkirchen / N. Kühne

Aufenthaltsort: Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08821/55967

E-Mail: info@tierheim-garmisch.de

Lilli ist uns am 23.11.15 übereignet worden. Die Besitzerin konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern. Sie hat in ihrem bisherigen Leben leider weder Konsequenz noch klare Strukturen kennenlernen dürfen. Unangemessenes Verhalten wurde stattdessen belohnt, um Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. Die Beschreibung der Vorbesitzerin: "Jeder Fremde und Familienmitglieder die versuchen sich in ihrem häuslichen Umfeld zu nähern oder anzuleinen läuft Gefahr gebissen zu werden. Die Situationen waren meist im Zusammenhang mit ihrer Box, auf dem Sofa im Auto oder am Futternapf. Auch außerhalb ihres Territoriums zeigt sie Aggressionsverhalten wie z. B. bei Joggern und Radfahrern. Auch Katzen und Kleintiere sind ein Problem. Andererseits wurde uns auch mitgeteilt, solang man nichts von ihr wolle, zeigt sie sich ihr bekannten und unbekannten Menschen weder Aggressiv noch anderweitig Verhaltensauffällig. Ganz im Gegenteil sogar, hier lernt man eine freundliche und verschmuste Hündin kennen." Solches Verhalten deutet darauf hin, dass sie keine Regeln kennengelernt hat und so die Führungsrolle selbst in die „Pfote“ nahm. Sicherlich hat man aber auch ihre Hundepersönlichkeit nicht erkannt und ihre Bedürfnisse ignoriert. Wir haben im Tierheim dann auch den Hund kennengelernt, den man bei dieser Beschreibung erwartet: Lilli hat offenbar nie konsequente Regeln kennengelernt und Menschen, die für sie eine klare Führungsrolle übernommen haben und an denen sie sich orientieren konnte. Stattdessen haben „ihre Menschen“ alles getan, um alles so zu gestalten, wie sie es wollte, denn sie hatte gelernt, mit Knurren und Beißen die Führung selbst zu übernehmen. Mit dieser Chef-Rolle konnte die kleine Terrierdame aber niemals klarkommen. Unangemessenes Verhalten wurde stattdessen belohnt um Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. Für Lilli suchen wir selbstbewußte, aber auch sensible Menschen, die sie nicht weiter verhätscheln („der arme Hund soll es jetzt schön haben...) sondern ihr klare Regeln aufzeigen, ihr Orientierung geben und ihr das Gefühl vermitteln, dass sie sich auf ihre Menschen verlassen kann. Parson Jack Russel sind agile und lernfreudige Hunde, die man auch gut geistig fordern kann („Intelligenz-Spiele“ zum Beispiel). Genauso wichtig sind aber auch Zeiten der Ruhe, in denen Lilli lernen kann, dass sie sich auch einmal entspannen darf. Geduld und Ausdauer werden sicherlich notwendig sein, um Lilli zu formen, aber wir sind uns sicher, daß es sich lohnt...!

Weniger…

Pummeluff, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 19.09.2017)

Mehr…

Alter: ca. 11 Jahre alt

Ansprechpartner: Tierschutzverein Wiesbaden / Ute Witt

Aufenthaltsort: Tierheim Wiesbaden

Telefon: 01577-6234096

E-Mail: ebes63@gmx.net

Pummeluff wurde an Sylvester 2014 am Rheinufer Wi-Biebrich aufgefunden. Über sein bisheriges Leben liegen uns daher keine Informationen vor. Der kleine Clown ist sehr freiheitsliebend, liebt und braucht den Kontakt zu Artgenossen und spielt Fußball mit einer bemerkenswerten Ausdauer. Leider hat sich der willenstarke Rüde in einer rein häuslichen Umgebung als nicht sehr umgänglich erwiesen. Pummeluff benötigt in Ruhephasen Rückzugsmöglichkeiten, ohne menschlichen Kontakt. Er würde sich wahrscheinlich in einer Umgebung wohlfühlen in der er selber entscheiden darf ob er sich drinnen oder draußen aufhält. Am liebsten auf einem Reiter- oder Bauernhof mit Anschluß an Artgenossen. Aber auch ein Haus mit großem Grundstück, das er bewachen kann, wäre schön. Pummeluff ist verträglich mit anderen Tieren und akzeptiert sie. Pferde scheint er zu kennen. Nach eingehender Prüfung hat sich ergeben das PUMMELUFF wohl Katzenverträglich ist. Auch fährt er gerne Auto und öffentliche Verkehrsmittel. Er will überall draußen mit dabei sein, zeigt keine Scheu oder Angst vor Neuem. Eigendlich ist er eine kleine Rampensau. Kein Fest dürfte ohne ihn statt finden. Pummeluff schmusst und spielt gerne, lässt sich auf dem Arm tragen und macht für Leckerlies Alles. Kleine Kinder sollten lieber nicht mit ihm leben, da er auch mal zuschnappen kann wenn ihm was nicht gefällt. Pummeluff und ich haben eine sehr enge Bindung, doch diese musste erarbeitet werden. Er wird einen neuen Menschen erst auf die Probe stellen , doch ist diese Hürde erst einmal überwunden, wird man einen tollen Freund an seiner Seite vorfinden. Ein selbstbewußter Zweithund würde einiges entschärfen. Pummeluff verträgt sich auch mit sehr großen Hunden. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht über ihn lachen kann und ich wünsche mir so sehr ein passendes letztes Zuhause für meinen kleinen Freund, damit auch er wieder gänzlich glücklich sein kann. Bitte geben Sie ihm eine Chance! Er wird es Ihnen danken. Rufen Sie mich an. Wir freuen uns auf Sie!

Weniger…

Campari, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 01.09.2017)

Mehr…

Alter: 8,5 Jahre alt

Ansprechpartner: Tierheim Bremen

Aufenthaltsort: , 28357 Bremen

Telefon: 0421 351133 

E-Mail: info@bremer-tierschutzverein.de

Temperamentvoller Parson Russellterrier sucht ein neues Zuhause. Er braucht eine erfahrene Hand, die sich mit dieser Rasse auskennt. Campari ist stubenrein, im Haus sehr verträglich, hat viele Ruhephasen und er kann auch einige Stunden alleine bleiben. Er macht nichts kaputt. Er brauch und genießt es sehr, gestreichelt zu werden. Er geht nicht gut an der Leine, kann aber auch nicht ohne gehen, da er einen ausgeprägten Jagdinstinkt hat. Er sollte in einen Haushalt, wo keine Kinder sind. Er hat schon nach einem Familienmitglied geschnappt, deshalb soll er nur an erfahrene Terrierhalter abgegeben werden und dort nochmal eine neue Chance bekommen. Er ist 8,5 Jahre alt, gechipt, kastriert und Papiere hat er auch .

Weniger…

Thorsten, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 07.11.2018)

Mehr…

Alter: geboren 2009
Ansprechpartner: Jörg Vloedgraven-Konrad
Aufenthaltsort: Hannover
Telefon: 01575 5020332
E-Mail: Joerkonrad@yahoo.de

Thorsten ist ein braun/weißer Jack-Russel-Mix

geb.:2009, gechipt, kastriert

- eher der "Einzelgänger", er braucht keine anderen Hunde, er ist zufrieden wenn sein Mensch da ist.

- sehr kuschelig und Menschen bezogen. Er würde am liebsten sich den ganzen Tag streicheln lassen.

- braucht keine großen "Aktionen", er ist zufrieden sein selbstgewähltes Hobby den Garten zu bewachen nachzugehen. Es ist kaum möglich ihn anders zu beschäftigen.

- mag Hündinnen, Rüden bedingt

- sehr guter Umgang mit kleinen Kindern

- abrufbar, läuft auch in der Stadt ohne Leine

- Jagdtrieb (mag keine Katzen!)

- neues Zuhause: ruhige entspannte Atmosphäre, gerne Garten, Kinder

- bleibt nicht allein! Er bellt und wird zunehmend panisch

- lebt jetzt Problemlos mit 3 Hündinnen zusammen

Weniger…

Bendit, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 08.08.2018)

Mehr…

Alter: geboren 25.10.2009
Ansprechpartner: keine Angabenb
Aufenthaltsort: Oberhausen
Telefon: 01738994899
E-Mail: blauerrennmini@gmx.de

ben ist ein 9 jahre alter jack russel. sein erster besitzer meinte es leider nicht so gut mit ihm... er wurde getreten, geschlafen und sogar angeschossen. er ist seit ende Juli auf einer pflegestelle in oberhausen.  er hat sehr schnell seine angst abgelegt. hat keine probleme mit Artgenossen. wir haben ein kleinkind mit der ben super lieb ist. sein problem , wo wir bereits dran üben . er kann nicht alleine bleiben, dass zeigt er durch bellen er hört aufs Wort, kann bereits ohne leine laufen. er ist einfach ein super Hund. es wäre sehr schön, wenn er noch jmd findet, wo er seine weiteren 9-10 Jahre leben darf.

Weniger…

Herr Jakob, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 26.02.2018)

Mehr…

Alter: geboren 10.02.2006
Ansprechpartner: Inga Rohr
Aufenthaltsort: Krefeld
Telefon: 0176-84350257
E-Mail: inga.rohr@web.de

Schweren Herzens suche ich ein neues Zuhause für meinen treuen Freund Jakob. Er ist ein ein 12 Jahre alter Jack Russel Rüde, top fit und Kern gesund. Reinrassig ist er vermutlich nicht so ganz, das ließ sich aber nicht nachvollziehen, da ich ihn vor 10,5 Jahren als Notfall aufgenommen habe und seine Abstammung unbekannt ist. Jakob ist ein waschechter Terrier mit viel Persönlichkeit und eigener Meinung und in der Handhabung nicht immer ganz einfach. Daher sollte er zu Menschen mit Hundererfahrung, viel Zeit und im Idealfall mit Garten. Jakob ist sehr kuschelbedürftig und liebt Spaziergänge im Grünen. Er wird seit 8 Jahren mit BARF ernährt, was ihm sehr gut tut. Allein bleiben ist für ihn kein Problem, allerdings habe ich zugesehen, dass er nie länger als 5 Stunden alleine war! Abseits von Straßen läuft er problemlos ohne Leine. Zum Abgabegrund: leider neigt Herr Jakob zu Eifersucht gegenüber anderen Hunden und leider auch kleinen Kindern in "seinem" Haushalt. Da wir nun im Juni eine Tochter bekommen und ich ihm derzeit berufsbedingt ohne hin Zeitlich schon kaum gerecht werde, habe ich mich, zum Wohle aller Beteiligten, zu diesem schweren Schritt entschieden.  Wir wünschen uns für unseren Racker von ganzem Herzen eine liebevolle Endstelle. Wir freuen uns über jede ernst gemeinte Anfrage und hoffen sehr auf eine baldige Lösung.

Weniger…

Sammy, Rüde

(eingestellt/aktualisiert 29.01.2019)

Mehr…

Alter: geboren Juni 2013
Ansprechpartner: Wagner
Aufenthaltsort: Berlin
Telefon: 01732992000
E-Mail: kerstin_wagner_1991@web.de

Leider muss ich mich schweren Herzens von meinem Racker Sammy trennen. Sammy ist ein reinrassiger Jack Russell Terrier (nicht kastriert) und im Juni 2013 geboren (also knapp 5,5 Jahre alt). Da ich seinem Wesen und seinen Bedürfnissen nicht mehr gerecht werden kann, möchten ich ihm die Möglichkeit geben, bei neuen Besitzern noch einmal neu anzufangen. Diese sollten unbedingt Zeit und Verständnis für ihn haben, ihn geistig und körperlich auslasten können und ihn mit ruhiger, konsequenter Art durchs Leben begleiten. Er ist ein agiler kleiner Hund, der ein für-immer-Zuhause bei lieben hunde- besser noch terriererfahrenen Menschen ohne Kleinkinder sucht. Er hat momentan eine recht geringe Frustrationstoleranz und kann dies auch mit knurren oder schnappen zum Ausdruck bringen. Daher braucht Sammy klare Grenzen und Menschen, die sich von seinem "Machogehabe" nicht beeindrucken lassen. Sammy liebt sein Ball über alles, ist sehr intelligent und gelehrig und für Suchspiele (mit Dummies, Leckerlies) jederzeit zu begeistern. Sammy hat einen Grundgehorsam: "Sitz, Platz, Bleib, Aus, Nein, Halt" sind gut gefestigt, daneben haben wir gegen Leckerlies auch Drehen, Pfötchen geben, Männchen und weitere Tricks einstudiert. Er ist bei jedem neuen Trick oder Kommando mit Begeisterung dabei und lernt sehr schnell. Sammy läuft bei Spaziergängen an der Leine, fährt problemlos Auto in seiner Box. Sammy ist gechipt, geimpft und kerngesund. Ich hoffe, es findet sich auf diesem Weg der richtige Mensch.

Weniger…

Daisy, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 20.03.2018)

Mehr…

Alter: geboren 2015
Ansprechpartner: Tierschutzverein Lübbecke & Umgebung e.V.
Aufenthaltsort: Tierheim Lübbecke
Telefon: 05741-7472
E-Mail: lnehls@tierheim-luebbecke.de

Momentan ist Daisy noch etwas verstört und überfordert mit den vielen Eindrücken im Tierheim. Im Zwinger hat sie die erste Zeit Leute angeknurrt und hat dann auch schonmal geschnappt, aber wenn sie jemandem erstmal vertraut, lässt sie alles mit sich machen. Draußen ist sie sehr aufgedreht, aktiv und stimmlich…naja…man könnte es als schrill bezeichnen ;-) Eigentlich ein fröhliches Mädchen, was gerne unterwegs ist, nur leider bisher nie Grenzen und Erziehung kennengelernt hat. Sie wurde abgegeben, da es Ärger mit den Nachbarn und dem Ordnungsamt gab, weil sie nonstop im Garten gebellt hat und die Besitzer überfordert waren. Laut Vorbesitzern soll sie mit anderen Hunden nicht verträglich sein, dieses werden wir aber langsam testen bei uns im Tierheim. Daisy ist eine fröhliche Natur, die durchaus für Hundeanfänger geeignet ist, die Lust und Zeit haben mit ihr zu tranieren und zu arbeiten, um aus ihr eine tolle Begleiterin zu machen. Aufgrund ihrer Bellfreudigkeit ist sie nicht für ein Mehrfamilienhaus geeignet.

Weniger…

Jacky, Rüde

(Eingestellt/aktualisiert am 26.04.2018)

Mehr…

Alter: 9 Jahre alt
Ansprechpartner: Sabine Deterding
Aufenthaltsort: 31655 Stadthagen
Telefon: 05721-5889
E-Mail: Biene0986@gmx.de

Jacky ist ein sehr aufgeweckter Kerl, der leider bisher keine Erziehung genossen hat. Aus gesundheitlichen Gründen kann sich sein über 80 jahre altes Frauchen nicht mehr um ihn kümmern. Konsequente Regeln kennt er nicht, er durfte in seinem bisherigen Leben immer machen was er wollte und ist damit auch gut durchgekommen. Er hat alleine mit seinem Frauchen im Haus mit kleinem Garten gelebt, Spaziergänge kennt er kaum. Wenn ihm etwas nicht passt, fängt er auch mal an zu Knurren. Zb wenn man ihm ein Geschirr anlegen oder abnehmen möchte oder wenn jemand zu nah an sein Futter geht. Wir suchen für ihn selbstbewusste aber auch sensible Menschen, die jede Menge Erfahrung mit Hunden haben, und natürlich keine Angst, wenn er mal knurrt. Knder sollten nicht mit in Haushalt sein. Hunde und auch Katzen sind für ihn kein Problem, als Zweit-Hund wäre er sicherlich super geeignet. Er sollte auf keinen Fall weiter verhätschelt werden, sondern muss auch mal Regeln gezeigt bekommen. Auch körperlich und geistig sollte er mehr ausgelastet werden.  Er liebt das Ballspielen sehr, auch hier sollte man ihm Regeln beibringen.

Weniger…

Fiona, Hündin

(eingestellt/aktualisiert 18.05.2018)

Mehr…

Alter: fast 11 Jahre alt
Ansprechpartner: Familie Bailey
Aufenthaltsort: Gutweiler
Telefon: 06588-9831931
E-Mail: anke.lauer@gmx.de

Unsere Fiona wird 11 und lebt seit August 17 bei uns. Ihre Vorbesitzer (ein älteres Ehepaar) konnten sich nicht mehr kümmern, wir haben sie ins Herz geschlossen und nach ein paar besuchen bei uns aufgenommen. Leider ist Fiona ledigl. einen zwei Personenhaushalt und langes Alleinsein gewöhnt, so dass sich bei uns in der Familie, wir sind 5 Personen, nach ca 3 Monaten begann eine Überforderung durch aggressives Verhalten zu zeigen.Sie versuchte uns zu kontrollieren und begann nach den Kindern zu schnappen. Sie war sehr uneinschätzbar. Trotz Alltagsumstellung in unserer Familie, Ruhebox, eingeschalteter Hundetrainerin für Problemhunde und Hundeschule kam und kommt sie nicht zur Ruhe. Sie ist ständiges Hin und Her nicht gewöhnt und hat an sich selbst den Anspruch alles im Auge halten zu wollen.  Eine Probezeit in einer Pflegestelle zeigte uns jetzt, dass Fiona ihr liebevolles Wesen unter ruhigen Randbedingungen jedoch nach wie vor nicht verloren hat. Sie wurde wieder fröhlich und ausgeglichen, jetzt lebt sie eher neben uns her als mit uns. Leider können wir ihr die Rahmenbedingungen die sie bräuchte,
- nämlich Ruhe und
- längeres Alleinsein,
- gepaart mit schönen Spaziergängen, die auch nicht all zu lange dauern sollten (so etwa 1h) und
- eine feste Bezugsperson an der sie Halt findet, nicht geben, da es hier mit drei Kindern einfach zu quirlig ist.
Um nun dem Hund gerecht zu werden suchen wir schweren Herzens ein neues zu Hause, vllt. bei einer alleinstehnden hundeerfahrenen Person? Oder einem älteren Ehepaar das ihr halt und Geborgenheit schenken kann. Fiona ist von ihrem Wesen sehr ausgeglichen, freundlich und offen.  Für alle anderen Fragen oder weitere Fotos kontaktieren Sie uns bitte, wir wünschen Fiona ein glückliches Zuhause.

Weniger…

Atze, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 13.07.2018)

Mehr…

Alter: geboren 25.05.2012
Ansprechpartner: Silke Büscher
Aufenthaltsort: Nordhorn
Telefon: 0160/1839218
E-Mail: silkebuescher@yahoo.de

Schweren Herzens müssen wir uns von unserem Jack Russel Terrier trennen.  Atze ist ein 6 Jahre alter unsicherer kastrierter Rüde. Ist sehr verschmust und kennt die Grundkomandos super. Draußen läuft er am Liebsten ohne Leine und löst gern kleine Aufgaben. Er ist super abrufbar, läuft aber auch sehr gut an der Leine. Bis vor 2 Jahren waren wir regelmäßig in der Hundeschule und haben dort mit ihm und anderen Hunden in einer Gruppe longiert. Leider mussten wir dieses Hobby aufgrund von gesundheitlichen Problemen von Atze aufgeben. Es wurde vor ca 1 1/2 Jahren eine Herzfehler festgestellt, welcher durch Medikamente gut eingestellt ist. Er leidet zudem an HD, Patella Luxation und hat häufig Blockaden im Rücken, welche ihm immer mal wieder Schmerzen bereiten. Die Verträglichkeit mit Artgenossen ist sehr unterschiedlich. Je nachdem wie aufdringlich der andere Hund ist.
Laute , unbekannte Geräusche und kleine Kinder machen ihn nervös, dadurch steht Atze vor allem zu Hause häufig unter Stress, den er von sich aus nur bedingt abbauen kann und dann zu Übersprungshandlungen neigt. Bis zu 6 Stunden kann er alleine bleiben und genießt dann auch gerne mal die Ruhe. Atze sucht eine neues zu Hause ohne Kinder und mit einem erfahrenen Herrchen oder Frauchen die ihm die nötige Sicherheit geben können. Atze kann bis Mitte Oktober in seinem gewohnten zu Hause bleiben.

Weniger…

Frodo, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 13.07.2018)

Mehr…

Alter: 8 Jahre alt
Ansprechpartner: Maritta Hantel
Aufenthaltsort: Baseweiler
Telefon: 01777405378
E-Mail: marittahantel21@gmail.com

Schwerenherzens muss ich mich leider von Frodo trennen. Frodo ist ein sehr neugieriger Genosse und am liebsten immer mittendrin. Hat aber auch ganz gerne seine Ruhe , am allerliebsten in seinem Kuschelsack. Mit anderen Hunden ist er weitgehend verträglich. Nur große weiße Hunde mag er nicht besonders. Er ist kein kuschel oder Schmusehund. Nur wenn er das möchte, lkommt er zum kraulen. Er mag keine lauten Geräusche. Er ist sehr wachsam und bellt dementsprechend viel. Einige Stunden alleine zu sein ist kein Problem , solange er sein Kuschelkissen hat. Er hat noch nie etwas kaputt gemacht. Doch leider hat er bereits mehrfach unvermittelt gebissen. Ich weiß nicht warum. Da wir nun ein 7 Monate altes Baby haben , habe ich grosse Angst , dass er auch dort zuschnappen könnte. Um Frodo das Tierheim zu ersparen, würde ich mich freuen, auf diesem Wege doch ein schönes, neues Zuhause für ihn zu finden.

Weniger…

Mia, Hündin (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 03.09.2018)

Mehr…

Alter: 5 Jahre alt
Ansprechpartner: Antje Dober
Aufenthaltsort: Ostseebad Wustrow
Telefon: 03822080771
E-Mail: antje.dober@gmx.de


Mia kam auf Wunsch unserer Tochter als 12 Wochen alter Welpe zu uns. Sie war von Beginn an sehr lebhaft. Ein regelmäßiger Besuch in einer Gruppe von Junghündinnen in der Hundeschule hat ihr und uns viel Spaß gemacht, hat ihr guten Gehorsam beigebracht, aber leider ihr Vertrauen zu anderen Artgenossen(innen) nicht gestärkt. Bekannten Menschen gegenüber ist sie sehr anhänglich, verspielt , agil und liebt das Abortieren. Auch das Wasser, in unserem Falle die Ostsee, scheut sie dabei nicht.  Durch ihre Unsicherheit gegenüber Fremden und anderen Artgenossen gestaltet sich ein Miteinander bei uns etwas schwierig, weil wir in einer Urlauberregion wohnen und regelmäßig Gäste im Haus haben. Eine ruhige Wohngegend wäre für sie weitaus besser geeignet. Außerdem ist sie leider viel allein. Daran wird sich in den nächsten Jahren nichts ändern, da wir beruflich sehr eingespannt sind und unsere Tochter (inzwischen den Kinderschuhen entwachsen) kaum Zeit für sie hat. Deshalb suchen wir für Mia ein neues Zuhause mit Menschen, die ihr Vertrauen gewinnen möchten, sich Zeit für sie nehmen können und gern viel unterwegs sind. Es wäre schön, wenn sie das Wesen eines Jack Russel Terriers lieben und Zeit, sowie Geduld für sie aufbringen können.

Weniger…

Mischlinge:

Manuel, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 13.08.2018)

Mehr…

Alter: ca. 1,5 Jahre (Stand August 2018)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: NUR montags - freitags: von 19.30 - 20.30 Uhr
E-Mail: Melanie.Thumm@hunde-ohne-lobby.de

Dieser traurige Schatz heißt Manuel, ist 43 cm groß (bei knapp 7 kg) und wurde Anfang Januar 2017 geboren. Auch der nette Bursche war und ist noch einer der unzähligen Wegwerfhunde, die im südspanischen Ubeda von ihren Familien herzlos entsorgt werden. Kaum dem Welpenalter entwachsen wird man in südlichen Ländern der Vierbeiner bald überdrüssig und dann nix wie weg mit dem Ballast! Tierschützer nahmen den hübschen Bodeguero-Andaluz-Mischling (span. Jack-Russell) in ihre Obhut und Manuel hat nun eine 2. Chance bekommen. Der kleine Hasenfuß hat noch nicht viel von der Welt gesehen und steht allem Neuen zunächst vorsichtig und skeptisch gegenüber. Er ist ein schüchterner sensibler Kerl, der behutsam an alles herangeführt werden muss, was ein Hund fürs Leben braucht. Mit anderen Hunden ist er sehr sozial, orientiert sich an ihnen und holt sich die für ihn notwendige Sicherheit, so dass wir ihn sehr gerne als Zweithund oder in einen Mehrhundehaushalt vermitteln würden. Manuel ist definitiv nichts für die Großstadt und sein neues Zuhause sollte eher im ländlichen Bereich liegen. Laute Geräusche und fremde Menschen machen ihm zunächst Angst, aber wenn er seine Bezugsperson kennt, taut er sehr schnell auf. Er wird aber eher immer ein Hund der leisen Töne bleiben. Nun wartet das Kerlchen in unserer spanischen Auffangstation auf ganz nette, einfühlsame Menschen (gerne auch mit hundeerfahrenen Kindern), die ihm ein liebevolles Zuhause für IMMER schenken wollen.  Wenn Sie wissen, dass ein Junghund viel Arbeit macht, noch nicht stubenrein ist und alles noch fürs Leben lernen muss, Sie Geduld und Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben, dann bewerben Sie sich doch bei uns. Ganz schnell könnte Manuel nach Deutschland kommen, geimpft, kastriert, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Weniger…

Tango, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 10.03.2019)

Mehr…

Alter: geboren ca. 03/2016
Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e. V. T. Held
Aufenthaltsort: Spanien / Andújar
E-Mail: t.held@vergessene-pfoten.de
Telefon: Kontaktaufnahme bitte per E-Mail

Tango lebte mit zwei anderen Hunden auf einem Hof außerhalb Andújars. Die drei Hunde sollten dort aufpassen, doch Tango war nicht glücklich mit seiner Aufgabe und dem langweiligen Leben im Zwinger. Er kletterte immer wieder über den Zaun und lief draußen herum. Sein Besitzer machte sich zunehmend Sorgen, dass Tango auf einem seiner Streifzüge eventuell einmal eines der Hühner des Nachbarn erlegen und dieser Tango daraufhin vergiften könnte. Die Lösung vieler Hundebesitzer wäre in dieser Situation nun eventuell die Erhöhung des Zaunes gewesen, Tangos Besitzer sah die Lösung jedoch in der Abgabe seines Hundes. So kam Tango zu uns und glücklicherweise hat sich der aufgeschlossene Rüde bereits gut eingelebt. Ambitionen, über unsere Zäune zu klettern, zeigt er nicht, wenngleich der Kletterkünstler sicherlich in der Lage dazu wäre... Doch die Hündinnen, mit denen er derzeit zusammenlebt, machen jeden Ausbruch unattraktiv – wieso fliehen, wenn man so nette Damen als Gesellschaft hat? In Tangos späterem Zuhause sollte dennoch – sollte er in ein Haus mit Garten ziehen – auf die Beschaffenheit und die Höhe des Zaunes geachtet werden. Tango wünscht sich allerdings nicht zwangsläufig einen Garten, viel wichtiger ist ihm eine angemessene Beschäftigung. Der junge Rüde möchte lange Spaziergänge machen und auch einmal seinen Kopf und seine Nase bei Denk- und Suchspielen anstrengen müssen. Danach möchte er sicherlich auch viel lieber bei Herrchen oder Frauchen auf dem Sofa liegen und gekrault werden, als alleine durch den Ort zu stromern. Und wer weiß, vielleicht bekommt er ja auch eine nette Hündin als neue Freundin? Möchten Sie unseren hübschen Tango bei sich aufnehmen oder haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich bitte bei uns!

Weniger…

Spyck, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 02.05.2018)

Mehr…

Alter: geboren September 2003
Ansprechpartner: Tierhilfe Korfu e. V.
Aufenthaltsort: Nordrhein-Westfalen
Telefon: 02102/41794 od. 0174/9463740
E-Mail: tierhilfekorfu@gmx.de

Spyck sucht auf seine alten Tage ein neues Zuhause - sein Herrchen musste ins Pflegeheim und kann sich nicht mehr kümmern. Der arme Spyck wurde vergessen und war fast 3 Tage alleine ohne Futter und Wasser in der Wohnung. Der kleine Hundemann ist nun in einer Not-Pflegestelle untergebracht, da wir nicht wollten, dass er ins Tierheim abgeschoben und dort zu einem vergessenen Hund wird... Spyck ist ca. 45 cm groß und weiß sich im Haus zu benehmen. Er ist stubenrein und läuft ganz passabel an der Leine. Mit Hündinnen ist Spyck gut verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie - mit den meisten klappt es aber ganz gut. Spyck ist nocht fit und liebt Tennisbälle! Leider wurde nie viel mit ihm gemacht und er hat nun die Chance, noch einiges nachzuholen :)  Bitte geben Sie auch einem alten Knuff mit Knopfaugen eine Chance...

Weniger…

Ron, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 04.10.2018)

Mehr…

Alter: ca. 2Jahre (Stand Oktober 2018)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 09221-6056071 oder 0151-22109272 montags-freitags 17.00 - 20.00 Uhr
E-Mail: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

Manch einer behauptet, dass der Auslandtierschutz keinen Sinn macht. Man kann nicht alle Hunde retten und die Anzahl, die gerettet werden konnte, kommt multipliziert einige Wochen später wieder neu ins Tierheim. Das ist die Realität. Es ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, die Nadel im Heuhaufen. Auf die Gesamtsumme betrachtet, macht es keinen Unterschied. Doch für die wenigen Hunde, die Glück haben und denen geholfen werden kann, genau für die macht es einen Unterschied. Es kann ihr ganzes Leben verändern, vielmehr, ihr Leben retten. Genau diese wenigen Hunde sind es, denen wir die Chance geben möchten, ein neues Leben beginnen zu dürfen. Es ist nicht immer einfach und für viele wird der Traum dennoch nie in Erfüllung gehen, doch es ist eine Chance, die letzte Chance. Alle Hunde tragen das gleiche Schicksal mit sich. Sie hatten eine Familie, ein Zuhause, in denen es ihnen nicht unbedingt schlecht ergangen sein muss. Sie wurden ausgesetzt, angebunden oder einfach sich selbst überlassen. Viele von ihnen wurden sicherlich auch geschlagen, gequält oder nicht artgerecht gehalten. Dinge, die aber für jedes Land zutreffen können, auch Deutschland. Eines haben diese Hunde alle gemeinsam: Sie sitzen im Tierheim von Ubeda/Südspanien mit dem Traum, endlich ein Ticket in die Freiheit zu ergattern, endlich eine neue eigene Familie zu finden, endlich zu leben. Sind Sie gerade auf der Suche nach einem süßen Struppelchen? Dann wäre unser Ron doch genau der Richtige für Sie. Der ca. Anfang August 2016 geborene und 50 cm große Ron ist ein ganz liebes und freundliches Kerlchen. Er ist verträglich mit Artgenossen und freut sich sehr, wenn sich die Betreuer des Tierheims von Ubeda/Südspanien mit ihm beschäftigen, sofern genug Zeit vorhanden ist. Sein aufgewecktes Wesen hat seinen Besitzer jedoch nicht davon abgehalten, ihn herzlos im Tierheim abzugeben. Wahrscheinlich hatten seine Menschen keine Zeit und auch keine Lust mehr, sich um das süße Herzchen zu kümmern. Es ist sehr sehr traurig und schade, dass die Liebe zum besten Freund des Menschen immer nur von kurzer Dauer ist. Es macht sich niemand darüber Gedanken, dass ein Hund ein Lebewesen ist und anscheinend ist sich auch niemand darüber im Klaren, dass man für seinen vierbeinigen Freund ein Hundeleben lang die Verantwortung trägt. Wir hoffen, dass sich für den hübschen Ron bald die richtigen Menschen finden, um ihm einen langen Tierheimaufenthalt ersparen zu können. Wenn Ron Ihr Herz bereits erobert hat und Sie ihm ein liebevolles Plätzchen an Ihrer Seite schenken möchten, dann melden Sie sich schnell. Ron könnte jederzeit komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet bei Ihnen einziehen.
Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Hundes beruht auf Beobachtungen der Tierheimmitarbeiter vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse. Nach einer Vermittlung nach Deutschland kann und wird sich der Hund charakterlich anpassen und/oder verändern. Demnach kann das Verhalten danach von der jetzigen Beschreibung abweichen.

Weniger…

Marconi, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 21.12.2018)

Mehr…

Alter: ca. 2 Jahre (Stand Oktober 2018)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 09221-6056071 oder 0151-22109272 montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr
E-Mail: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

Manch einer behauptet, dass der Auslandtierschutz keinen Sinn macht. Man kann nicht alle Hunde retten und die Anzahl, die gerettet werden konnte, kommt multipliziert einige Wochen später wieder neu ins Tierheim. Das ist die Realität. Es ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, die Nadel im Heuhaufen. Auf die Gesamtsumme betrachtet, macht es keinen Unterschied. Doch für die wenigen Hunde, die Glück haben und denen geholfen werden kann, genau für die macht es einen Unterschied. Es kann ihr ganzes Leben verändern, vielmehr, ihr Leben retten. Genau diese wenigen Hunde sind es, denen wir die Chance geben möchten, ein neues Leben beginnen zu dürfen. Es ist nicht immer einfach und für viele wird der Traum dennoch nie in Erfüllung gehen, doch es ist eine Chance, die letzte Chance. Alle Hunde tragen das gleiche Schicksal mit sich. Sie hatten eine Familie, ein Zuhause, in denen es ihnen nicht unbedingt schlecht ergangen sein muss. Sie wurden ausgesetzt, angebunden oder einfach sich selbst überlassen. Viele von ihnen wurden sicherlich auch geschlagen, gequält oder nicht artgerecht gehalten. Dinge, die aber für jedes Land zutreffen können, auch Deutschland. Eines haben diese Hunde alle gemeinsam: Sie sitzen im Tierheim von Ubeda/Südspanien mit dem Traum, endlich ein Ticket in die Freiheit zu ergattern, endlich eine neue eigene Familie zu finden, endlich zu leben. Der hübsche Marconi (Geb.: ca. Mitte Oktober 2016, 49 cm Schulterhöhe, 14 kg) wurde mit einem anderen Hund zusammen auf der Straße gefunden. Die beiden Rüden verstanden sich sehr gut und haben sich gegenseitig unterstützt, um auf der Straße zu überleben. Marconi ist vor Ort ein ruhiger, etwas zurückhaltender Hund. Er versteht sich prima mit anderen Hunden, kennt es aber nicht an der Leine zu laufen. Das muss er in seinem neuen Zuhause erst lernen. Er ist lieb und gelassen im Umgang mit Menschen und genießt Streicheleinheiten sehr. Vor seiner Ausreise wird er noch komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Wer hat ein Plätzchen für den Hundemann frei? Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Hundes beruht auf Beobachtungen der Tierheimmitarbeiter vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse. Nach einer Vermittlung nach Deutschland kann und wird sich der Hund charakterlich anpassen und/oder verändern. Demnach kann das Verhalten danach von der jetzigen Beschreibung abweichen.

Weniger…

Nico, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 05.09.2017)

Mehr…

Alter: geboren 05.10.2009

Ansprechpartner: Tierheim Jena e. V. / S. Bigalk

Aufenthaltsort: 07745 Jena

Telefon: 03461/210922

E-Mail: sophia.roy@web.de

Nico wurde bei uns abgegeben, weil sein Herrchen schwer erkrankt ist. Wir arbeiten uns in kleinen Schritten an ihn ran und geben ihm die Zeit, die er benötigt. Nach einiger Zeit der Eingewöhnung zeigt sich nun, dass Nico in vielen Situationen draußen unsicher reagiert. Beispielsweise gegenüber fremden Personen, lauten Geräuschen oder hektischen Bewegungen. Seinen Bezugspersonen möchte er selbstbewusst die „Spielregeln“ erklären und hat scheinbar bisher auch immer bekommen was er wollte. bDurch Vermittlungsversuche wurde deutlich, dass er zwar stubenrein ist aber ununterbrochen markiert. Außerdem steht der kleine Kerl ständig „unter Strom“ und kommt nur schwer zur Ruhe. Geräusche außerhalb der Wohnung werden stets gemeldet und alleinbleiben muss auch noch geübt werden. Freunde und Familie sollten nicht in der Wohnung in Empfang genommen werden, hier ist ein Kennenlernen auf neutralem Boden notwendig eh er den Besuch überhaupt akzeptiert. Leckerlies und Spieleinheiten fordert er sich ernsthaft ein. An all diesen Problemen muss intensiv gearbeitet werden. Wir können sagen, dass der kleine Terrier zwar ganz viel Training braucht aber auch schnell überfordert ist und dann mit Übersprungshandlungen reagiert. Da er sein Verhalten hier im Tierheim nicht ansatzweise so ausgeprägt zeigt, wie er es bei der Vermittlung getan hat, können wir leider nicht gezielt daran arbeiten. Um aber etwas Auslastung im Kopf zu schaffen, haben wir das Clickertraining als Grundlage begonnen. Nico ist mit Eifer dabei und wir können schon kleine Fortschritte verzeichnen. So suchen wir Leute, die ihn mit der nötigen Konsequenz und Erfahrung mit Problemverhalten bei Hunden wieder in das Familienleben eingliedern können. Denkbar geeignet wäre eine Haltung mit Haus und Hof und ohne kleine Kinder.

Weniger…

Charly, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2017)

Mehr…

Alter: geboren 02.05.2011
Ansprechpartner: Die Gemeinsamen e. V. / M. Anders
Aufenthaltsort: 15806 Zossen OT Wünsdorf
Telefon: 0176-47861022
E-Mail: anders@diegemeinsamen.de

Charly heisst dieses nette Kerlchen. Haben Sie ihn erst einmal kennen gelernt, wollen Sie ihn nicht mehr aus Ihrem Leben und schon gar nicht aus Ihrem Herzen lassen. Charly ist ein Beagle/Jack Russel Mix. Sicher, steckt hier eine ordentliche Portion "Wumps" dahinter, denn Charly möchte etwas in seinem Leben erleben, aber nicht alleine, sondern mit Ihnen. Er wird Ihnen recht deutlich zeigen, wann es Zeit ist rum raus gehen. Der intelligente Hundebub setzt sich nämlich vor die Tür und signalisiert Ihnen so, dass es jetzt endlich Zeit wäre, frische Luft zu schnuppern. Gesagt, getan. Es geht raus. Charly freut sich wie verrückt und freut sich auf einen tollen Spaziergang mit Ihnen. Oh, was sieht Charly da? Ja, Hundefreunde, auf der Hundewiese, wunderbar, da will er hin. Was gibt es besseres auf der Hundewiese mit Artgenossen herum zu springen? Bereits bekannte Hundefreunde werden freundlich begrüsst, noch nicht bekannte Freunde werden anfänglich beschnüffelt und als Spielgenosse eingeladen, wenn die Nase ok sagt. Sie haben als Frauchen dann erst einmal Verschnaufpause. Irgendwann muss auch der Nachhauseweg angetreten werden, sieht Charly zwar anders, aber morgen ist auch noch ein Tag und so geht es auf die Heimreise. Daheim angekommen ist Kuscheln mit der ganzen Familie angesagt. Herrchen/Frauchen und Kinder (ab 10 Jahren) werden miteinbezogen. Hier lässt er sich dann ungern von Besuch, der sich zum Kaffeeschwätzchen eingeladen hat stören. Also, wird erst einmal gebellt, noch, weiss Charly nicht, wer sich auf der anderen Seite der Tür befindet und auch Charly will seine geliebte Familie beschützen. Sieht er beim Tür öffnen aber, dass es sich um bekannte Freunde handelt, ist er nicht mehr zu halten und teilt seine Freude und weiss genau, wenn er jetzt kräftig blinzelt und Bussis verteilt, fällt später vielleicht etwas vom Kaffeetisch. Wie Sie sehen, ist Charly gerne vorne mit dabei, geht nun leider nicht immer und so kommt es auch einmal vor, dass er alleine Zuhause bleiben muss. Klappt, wenn es ihm aber mit der Wartezeit zuviel wird, weint er seinen Menschen ganz bitterlich nach. Sicher müssen Sie ihm hier noch beibringen, dass Sie wieder kommen und nicht für immer weg gehen. Am besten natürlich ist es, wenn er Sie im Alltag begleiten dürfte, im Auto übrigens macht er eine prima Figur. Kurz und knapp ist Charly ein freundliches Kerlchen, der sich auf seine Menschen freut und darauf, mit Ihnen an seiner Seite auch Neues zu erlernen und abends "hundeplatt" ins Körbchen zu fallen.

Weniger…

Izan, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert 14.04.2019)

Mehr…

Alter: 4 Jahre alt
Ansprechpartner: Vivalahund/M. Goldhorn
Aufenthaltsort: 59909 Bestwig
Telefon: 029043974
E-Mail: muckelchen251@web.de

Hier kommt der gut gelaunte Izan - ein Herzenshund, mit dem man sicherlich Pferde stehlen kann. Er ist ein aktiver Hund, der gerne etwas mit seinen Menschen unternehmen möchte, ein toller Familienhund. Dieser kleine Wicht liebt Wasser über alles. Nach einem ausgiebigen Spiell, springt er voller Elan ins nächste Wasserfass um ausgiebig zu planschen. Auch an der Leine klappt es sehr gut. Eben ein richtiger Naturbursche. Izan kuschelt für sein Leben gerne mit seinem Menschen,Kinder sind auch willkommen,aber wir denken so ab 9 Jahre wäre das beste. Wir wünschen uns sportliche Menschen oder vielleicht rüstige Rentner.die viel unternehmen und ihn auslasten können. Er ist ein ganz lieber Wicht der Terrier begeisterte Menschen sucht. Gibt man ihm Zeit bekommt man einen ganz besonderen Weggefährten der auch mal ein Clown sein kann. Nun waren wir mit diesem Kobold beim Frisör.Über zwei Stunden wurde geschnitten gebadet und gezupft,,und er hat es mit allen Sinnen genossen dieser Wicht.Ganz lieb war er und saß als er fertig war als kleiner König stolz auf dem Tisch. Izan ist sehr Menschenbezogen und lernt sehr schnell,ist schon stubenrein schläft die Nächte in seiner Box ganz ruhig durch.Einzelprinz würde er gern sein,da Rüden nicht so sein Ding sind und Hündinnen sollten nicht zu dominant sein.Katzen sollten auch nicht im neuen Zuhause sein, den da kommt schon der Terrier durch. Wo sind diese besonderen Menschen die ein Händchen für diese besonderen Hunde haben.

Youtube
https://youtu.be/HEU7X-oYM6c
Allgemeine Infos
Rasse Welsh Terrier
Alter geboren 11/2015
Größe 36cm
Gewicht 8,5kg
Geschlecht Rüde
Herkunftsland Spanien
Gesundheit
Geimpft ja
Gechipt ja
Kastriert ja
Mittelmeercheck ja - Befund negativ
Stand
Bei uns ab/seit 06.04.2019
Eintrag vom 23.03.2019
Aktualisiert am 13.04.2019

Weniger…

Dhalia, Hündin (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 26.01.2019)

Mehr…

Alter: geboren ca. 11/2013
Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e.V. / M. Kocks
Aufenthaltsprt: Pflegestelle in D, 47259 Duisburg
Telefon: keine Angaben
E-Mail: m.kocks@vergessene-pfoten.de

Update 13.01.19

Dhalia macht langsam, aber stetig kleine Fortschritte. Bei dem nasskalten Wetter weiß sie inzwischen ein warmes Zimmer mit kuscheligen Kissen zu schätzen und kommt gerne mit ihren Rudelkollegen aus dem Garten wieder herein. Sogar die Couch hat sie erobert. Gestreichelt zu werden ist etwas, das sie für ein Weilchen erträgt, aber es wird wohl noch dauern, bis sie es wirklich genießen kann. Solange Dhalia uns Menschen noch nicht wirklich vertraut, ist es schwierig, sie körperlich und geistig auszulasten und sie zu beschäftigen. Im Garten ist sie ständig in Bewegung und munter unterwegs - da wird auch gerne mal freudig gewedelt! Im Haus ist ihr oft langweilig und sie knabbert dann gerne an herumliegenden Decken oder Jacken. Noch weiß sie ja nicht, wie schön und interessant schöne Spaziergänge sein werden. Neugierig, wie sie ist, wird das eine aufregende Zeit für sie werden. Im Moment üben wir erstmal noch, den Druck auszuhalten, den es bedeutet, wenn man ein Geschirr angezogen bekommt... Immerhin: Die Angst vor dem Menschen ist fast vergessen, wenn dieser Mensch den Napf mit leckerem Futter füllt und es dann ans Fressen geht. :-) Dhalia braucht ein ruhiges Zuhause ohne Kinder und mit mindestens einem souveränen Hundekumpel, an dem sie sich orientieren kann. Unerlässlich ist ein sicher eingezäunter Garten, in dem sie sich frei bewegen und alles erkunden kann. Dhalia baucht Menschen, die viel Geduld haben und sie in Ruhe ankommen lassen. Aus Erfahrung wissen wir, wie wundervoll es ist, wenn aus dem kleinen Angsthasen irgendwann ein vertrauender und fröhlicher Hund wird. 

Update 14.06.18
Fast 4 Jahre lebt Dhalia nun schon im Refugio. Ihr Bruder Nolan hat inzwischen seine eigene Familie gefunden, nur Dhalia und ihr zweiter Bruder Timothy dürfen dieses Glück noch nicht teilen. Dabei bräuchten gerade diese beiden Nasen dringend Familien, die ihnen Sicherheit geben und ihnen mit Geduld und viel Hundeverstand die Scheu vor dem Menschen nehmen. Wir sind davon überzeugt, dass Dhalia, wenn sie erst einmal in eine Familie integriert ist, feste Bezugspersonen hat, die ihr Sicherheit geben, und evtl. sogar einen Hundefreund, der ihr zur Seite steht, sich zu einer tollen Begleiterin entwickelt, die mit ihren Menschen durch dick und dünn geht. Um ihr den Anfang zu erleichtern und ihr Zeit zu geben, sich langsam an Spaziergänge und fremde Umgebung zu gewöhnen, wäre ein ruhiges Zuhause mit gut eingezäuntem Garten sehr hilfreich. So könnte sie Schritt für Schritt und ohne Stress in das neue Leben gehen. Wer möchte dieser wirklich entzückenden kleinen Hündin helfen endlich anzukommen ?

Update 13.08.2016
Unsere kleine Zuckermaus Dhalia lebt nun seit mehr als zwei Jahren mit ihren beiden Brüdern im Refugio. In einer Familie wäre sie sicherlich schon längst aufgetaut und hätte ihre Scheu vor Menschen verloren, doch durch den sehr begrenzten Kontakt im Refugio macht sie hier nur langsam Fortschritte. Im Zwinger lässt sie sich schon anfassen und auch im Auslauf kommt sie kurz zum Streicheln vorbei. Dhalias neue Familie sollte daher hundeerfahren sein und der kleinen Hündin entsprechend Sicherheit signalisieren können. Sie muss die Erfahrung machen, dass ihre Menschen auf sie aufpassen, sie bei ihnen Schutz finden kann und diese sie nicht in Situationen hineinzwingen, die der Hündin Angst machen. Ein netter Zweithund würde Dhalia die Eingewöhnung sicherlich erleichtern, ist aber keine Vermittlungsvoraussetzung. Falls Sie nun unsicher sind, ob Dhalia in Ihr Leben passen könnte, wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin. Sie wird gerne mit Ihnen alle relevanten Dinge besprechen und Ihre Fragen beantworten.

Dhalia lebt problemlos mit anderen Hunden zusammen und benötigt nur ein wenig Zeit, um sich noch mehr an Menschen zu gewöhnen. Sie kann gerne als Zweithunde vermittelt werden, sodass sie von einem sichereren Hund lernen kann, dass die Welt nicht so gruselig ist, wie sie befürchtet. Die süße Dhalia verbringt den Tag damit, mit Timothy das Gelände zu durchstromern und zu spielen. Sie ist eine aufgeweckte, neugierige kleine Hündin, für die es Zeit wird, in eine liebe Familie zu ziehen und all die Dinge zu lernen, die ein Hundemädchen lernen muss. Mit Dhalia erwartet Sie eine zuckersüße Hündin, die mit Ihnen durch dick und dünn gehen möchte. Schenken Sie ihr Ihr Herz?

Weniger…

Veri, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2017)

Mehr…

Alter: 7 Jahre alt
Ansprechpartner: Tierhilfe verbindet /M. Fasterding
Aufenthaltsort: Spanien, Auffangstation ASS bei Barcelona
Telefon: 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)
E-Mail: michaela.fasterding@tierhilfe-verbindet.de

Ein weiterer Fundhund aus der Gegend um Barcelona: Veri, ein selbstbewusster, aktiver kleiner Kerl. Derzeit lebt er in einem der Kleine-Hunde-Zwinger von Animals Sense Sostre, wo er auf ein neues Zuhause wartet. Dies sollte bei Leuten sein, die gerne und viel draußen mit ihrem Hund unterwegs sein möchten, den ein Leben als Couchpotato wäre für Veri wahrlich nix. Vielmehr braucht er rassetypisch außer Bewegung auch geistige Auslastung, sonst entscheiden diese Burschen gerne selbst, was sie gerne wie machen würden ;-) Der Besuch einer guten Hundeschule ist mit so einem unternehmungslustigen Hundemann sicher eine gute Idee – nicht nur um gemeinsam an der Erziehung zu feilen, sondern auch um in verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten hineinzuschnuppern und Veri zu fordern und zu fördern.
Veri versteht sich mit anderen Hunden ganz gut, solange sie nicht zu dominant sind. Ein JR ist schließlich oft auch selbst gerne Chef Gerne können wir auch die Kolleginnen bitten, vorab vor Ort einen Katzentest mit Veri zu machen, wenn in Ihrem Haus auch Samtpfoten leben. Bitte melden Sie sich, wenn Sie sich einen temperamentvollen vierbeinigen Kameraden wünschen!

Weniger…

Felix, Rüde (kastriert)

(Eingestellt/aktualisiert am 04.01.2018)

Mehr…

Alter: geboren August 2007
Ansprechpartner: Hunde ohne Heimat e. V.
Aufenthaltsort: Köln
Telefon: 0172 - 6186637
E-Mail: linda.carl@hunde-ohne-heimat.de

Felix ist ein kleiner Schatz, der schon 5 lange Jahre im Tierheim auf sein Glück wartet …. Dabei ist er ein absoluter Sonnenschein und nur 39 cm hoch ! Felix ist im August 10 geworden, aber das ist doch kein Alter für einen kleinen Hund, der topfit und quietschfidel ist. Er versteht sich bombig mit anderen Hunden und liebt Menschen über alles. Auf seinem Halsband müsste stehen „immer happy“ – wer zeigt Felix also wie schön das Leben ausserhalb des Tierheims sein kann ?

Update 24.11.2017:
Felix ist nun seit 6 Tagen auf seiner Pflegestelle in Köln. Die Pflegefamilie beschreibt ihn als wahren Schatz. 😉 Er ist sehr verschmust und liebt es, wenn man ihm sein Bäuchlein krault. Er geht schon toll an der Leine; andere Hunde interessieren ihn z.Zt. nicht sehr viel – es gibt ja soooo viel zu entdecken. Er spielt für sein Leben gern und freut sich sehr, das er dem Tierheim „tschüß“ sagen durfte und nun in einer warmen Wohnung sein darf. Gerne kann er bei seiner Pflegefamilie in Köln besucht werden. Sein größter Wunsch zu Weihnachten ist eine eigene Familie, die ihn adoptiert. Wer erfüllt dem kleinen Schatz den Weihnachtswunsch?

Weniger…

Tinto, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 09.10.2018)

Mehr…

Alter: ca. 4 Jahre (Stand Oktober 2018)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: andrea.horn@hunde-ohne-lobby.de

Tinto ist im besten Hundealter (Ende 2014 geboren) und hat die Hölle bereits hinter sich, denn auch er wurde von seiner Familie ausgesetzt und irrte ziellos auf den Straßen von Ubeda umher. Angst, Hunger und Durst waren seitdem seine ständigen Begleiter. Ungewollt, ungeliebt und mit dem Straßenleben überfordert, hatte er die Hoffnung schon aufgegeben. Er teilte sich das Schicksal mit so vielen Hunden in Spanien. Ohne Gnade werden diese treuen Freunde herzlos ausgesetzt oder teilweise gleich in einer Tötungsstation abgegeben, mit dem Wissen, dass so gut wie immer der Tod auf sie wartet. Doch Tinto hatte einen Schutzengel und wurde von tierlieben Menschen in Obhut genommen. Doch was nun? Er durfte zwar in unsere Auffangstation nach Ubeda umziehen, doch ist es da schön oder lebenswert??? Nein, ganz sicher nicht, denn das Tierheim ist nur ein Sprungbrett in ein besseres Leben, was aber in Spanien so gut wie nie möglich ist. Niemand dort will einen gebrauchten Hund, schon gar nicht, wenn er erwachsen ist. 23 Stunden am Tag Zwingerhaltung kann auch nicht ansatzweise einem hochsozialen Lebewesen gerecht werden, auch nicht, wenn es genügend Futter und wenn nötig medizinische Unterstützung bekommt. Deshalb stellen wir Tinto nun hiermit vor in der Hoffnung, dass er bald ein Menschenherz in Deutschland für sich gewinnen kann.  Tinto ist ein reinrassiger Bodeguero Andaluz ,und er hatte es in seinem ehemaligen Zuhause wohl nicht so schlecht. Tinto ist nicht ängstlich, sehr freundlich und menschenverliebt, sehr verträglich mit seinen Artgenossen, und die Betreuer in Spanien beschreiben ihn als sehr charmant. Sein Wesen ist eher ruhig, und bei einer Schulterhöhe von 43 cm (bei 11 kg) ist er ein rundum handliches Fellnäschen, das wohl die Flegeljahre schon hinter sich hat. Wollen Sie Tinto eine Chance auf ein glückliches Leben und eine Zukunft schenken? Schon bei der nächsten Gelegenheit könnte Tinto die Reise nach Deutschland antreten, dann ist er kastriert, gechipt, komplett geimpft und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Suchen Sie einen lieben, verträglichen Begleiter für ein ganzes Hundeleben und haben Sie die Zeit und viel Liebe? Dann melden Sie sich doch bei uns. Und wer diese Rasse kennt, der weiß sie auch zu schätzen. Bodegueros sind die spanische Variante des Jack-Russells, jedoch viel ausgeglichener, quasi ein Jack-Russell light, aber trotzdem nichts für Stubenhocker! Er ist ein äußerst anpassungsfähiger Hund, absolut familientauglich, schon bewegungsfreudig, aber wenn er sich ordentlich ausgetobt hat, ist er in der Regel im Haus ein liebes Schmusetier, das auch stundenlang schlafen kann. Was diese Hunde von vielen anderen Terrier-Rassen unterscheidet, ist die sanfte Art. Der Bodeguero ist für gewöhnlich kein Kläffer.

Weniger…

Timmy, Rüde (kastriert)

(eingestelt/aktualisiert 10.05.2018)

Mehr…

Alter: geboren 10.10.2007
Ansprechpartner: Laura Marx
Aufenthaltsort: 53797 Lohmar
Telefon: 017645954925
E-Mail: lauramarx@web.de

Timmy ist ein liebenswerter Mischlingsrüde mit sehr ausgeprägtem Jagdtrieb. An der Leine hat er meist seinen eigenen Kopf, beherrscht aber auch die Grundkommandos. Fremden Menschen begegnet er zunächst skeptisch, schließt sie aber schnell in sein Herz. Bei Artgenossen entscheidet klar die Sympathie. Für sein fortgeschrittenes Alter ist er sehr agil und verspielt. Ballspielen und schwimmen mag er sehr. Er genießt es aber auch gerne mal etwas ruhiger beim Kuscheln. Im Zusammenleben mit Kindern geht er sehr vorsichtig und beschützend mit ihnen um und lässt sich viel gefallen. Kinder sollten jedoch bereits standfest sein. Mit anderen Tieren, wie Katzen oder Pferde, hat er wenig bis gar keine Erfahrung. Timmy wurde von mir aus einem Tierheim geholt und kommt ursprünglich aus Bosnien. Dort habe er u.a. auf der Straße gelebt. Nach knapp 7 Jahren bin ich leider aus der Lebenssituation heraus gezwungen, ihn in liebenswerte Hände abzugeben.

Weniger…

Angie, Hündin (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 18.10.2018)

Mehr…

Alter: geboren 2013
Ansprechpartner: Tierschutzverein Zerbst e. V.
Aufenthaltsort: 39261 Zerbst
Telefon: 01785097684
E-Mail: Tierheim.zerbst@web.de

Angi kam im Juli 2018, zusammen mit 16 anderen Hunden, als Abgabetier ins Tierheim. Die Jack Russel Mix Dame ist 2013 geboren. Da Angi sehr oft den Kontakt zu ihrer Bezugsperson sucht, leidet sie sehr im Tierheim. Sie hat Übergewicht und muss dieses weiter reduzieren. Sie ist eine menschenbezogene, verschmuste Hündin, die gern den ganzen Tag bei ihrem Menschen verbringen möchte. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, wobei ihr der Mensch wichtiger ist. Da sie vorher mit vielen anderen Hunden zusammengelebt hat und keinen regelmäßigen Auslauf hatte, muss an der Stubenreinheit noch gearbeitet werden. Wir suchen für Angi liebevolle Menschen, bei denen sie nach Möglichkeit den ganzen Tag verbringen kann. Die neuen Besitzer sollten ihr auch ausreichend Auslauf und geistige Auslastung zukommen lassen, da sie trotz des hohen Gewichtes sehr gern läuft und schwimmt.

Weniger…

Meli, Hündin (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 04.12.2017)

Mehr…

Alter: geboren 20.03.2016
Ansprechpartner: Zufluchtsort für in Not geratene Tiere Chalkidiki/Griechenland e.V.
Aufenthaltsort: 54426 Büdlich/Rheinland-Pfalz Deutschland
Telefon: 0711 24845818
E-Mail: info@tierhilfe-poligiros.de

Die kleine Meli, 37 cm hoch und ca. 1 ½ Jahre alt, wurde in Griechenland mit ihren Welpenkindern auf der Straße gefunden und durfte ins Tierheim umziehen. Sie hatte eine Erkrankung am Auge, die inzwischen operiert wurde und weitgehend abgeheilt ist, das Auge ist vollständig funktionsfähig. Meli ist kastriert. Meli durfte Mitte November 17 auf eine Pflegestelle in 54426 Büdlich/Rheinland-Pfalz umziehen und hat sich hier schnell eingelebt. Meli ist eine zauberhafte, unkomplizierte und menschenbezogene kleine Hündin. Sie versteht sich mit allen Hunden und hat auch mit Katzen kein Problem. Meli geht gerne spazieren, das Leinelaufen wird gerade geübt und Meli macht es sehr fein. Bisher haben wir sie noch nicht bellen gehört, Meli ist stubenrein und macht im Haus nichts kaputt. Sie wäre sicher eine tolle Begleiterin für Senioren oder Familien, auch für engagierte Hundeanfänger.  Meli wird nach Vorkontrolle und mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 350 € vermittelt.

Weniger…

Terry, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 12.12.2017)

Mehr…

Alter: ca. 7 Jahre (Stand Dezember 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Spanien/Ubeda
Telefon: 0151-43812691 oder 02158-4018297 NUR montags - freitags: von 19.30 - 20.30 Uhr
E-Mail: Melanie.Thumm@hunde-ohne-lobby.de


Älterer Hund – na und!! Diesem hübschen Kerl haben wir den Namen Terry gegeben und seine Geschichte ist traurig und doch allgegenwärtig in südlichen Ländern. Auch er wurde von seiner Familie in Südspanien herzlos ausgesetzt, irrte hilfesuchend auf den Straßen umher und bettelte die Leute an, ihm Obdach zu geben. Gott sei Dank haben sich Tierschützer seiner angenommen und nun brauchen wir für den Bodeguero Andaluz-Rüden (span. Jack-Russel) (47 cm bei knapp 9 kg) ein tolles Zuhause hier in Deutschland, da er als „gebrauchter Hund“ in seinem Heimatland so gut wie keine Vermittlungschancen hat. Terry ist im November 2010 geboren und damit im besten Hundealter. Mit seinen Artgenossen ist er super verträglich und könnte gerne auch als Zweithund vermittelt werden, wobei er als „Senior-Dog“ lieber einen ruhigen nicht dominanten Artgenossen an seiner Seite hätte. Fremden gegenüber ist er am Anfang ein wenig misstrauisch, er muss erst mal abchecken, ob man es gut mit ihm meint. Doch merkt er, dass es liebe Menschen sind, dann ist das Eis schnell gebrochen. Wenn Sie auf der Suche nach einem gutmütigen eher ruhigen Hund jenseits der Flegeljahre sind, ihm eine sorgenfreies Leben und eine glückliche Zukunft schenken können, dann bewerben Sie sich doch einfach, Terry hätte ganz schnell seinen Koffer gepackt und könnte komplett durchgeimpft, kastriert, gechipt und mit einem Mittelmeertest versehen in sein neues Leben reisen.

Weniger…

Timothy, Rüde

(eingestelt/aktualisiert am 07.09.2018)

Mehr…

Alter: geboren ca. 11/2013
Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e.V. / M. Kocks
Aufenthaltsprt: Spanien, Andujar
Telefon: keine Angaben
E-Mail: m.kocks@vergessene-pfoten.de

Update 16.05.18
Fast 4 Jahre leben Timothy und seine Schwester Dhalia nun schon im Refugio. Ihr Bruder Nolan hat inzwischen seine eigene Familie gefunden, nur die beiden Geschwister dürfen dieses Glück noch nicht teilen. Dabei bräuchten gerade diese beiden Nasen dringend Familien, die ihnen Sicherheit geben und ihnen mit Geduld und viel Hundeverstand die Scheu vor dem Menschen nehmen. Wir sind davon überzeugt, dass Timothy, wenn er erst einmal in eine Familie integriert ist, feste Bezugspersonen hat, die ihm Sicherheit geben und evtl. sogar einen Hundefreund, der ihm zur Seite steht, sich zu einem tollen Begleiter entwickelt, der mit seinen Menschen durch dick und dünn geht. Um ihm den Anfang zu erleichtern und ihm Zeit zu geben, sich langsam an Spaziergänge und fremde Umgebung zu gewöhnen, wäre ein ruhiges Zuhause mit gut eingezäuntem Garten sehr hilfreich. So könnte er Schritt für Schritt und ohne Stress in das neue Leben gehen. Wer sucht einen Freund fürs Leben und entscheidet sich für den kleinen, aber durchaus sportlichen Timothy ?

Update 13.08.2016
Der kleine Timothy lebt nun seit mehr als zwei Jahren mit seinem Bruder Nolan und seiner Schwester Dhalia im Refugio. Schritt für Schritt fassen alle drei Vertrauen zu (fremden) Menschen und lassen sich immer mal wieder kurz streicheln. In einer Familie wäre Timothy sicherlich schon längst aufgetaut und hätte seine Scheu vor Menschen komplett abgelegt, im Tierheim passiert das leider nur langsam. Timothys neue Familie sollte daher hundeerfahren sein und dem kleinen Rüden entsprechend Sicherheit signalisieren können. Er muss die Erfahrung machen, dass seine Menschen auf sie aufpassen, er bei ihnen Schutz finden kann und diese ihn nicht in Situationen hineinzwingen, die Timothy Angst machen. Ein netter Zweithund würde Timothy die Eingewöhnung sicherlich erleichtern, ist aber keine Vermittlungsvoraussetzung. Falls Sie nun unsicher sind, ob Timothy in Ihr Leben passen könnte, wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin. Sie wird gerne mit Ihnen alle relevanten Dinge besprechen und Ihre Fragen beantworten.

Weniger…

Nino, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 10.03.2019)

Mehr…

Alter: geboren am 12.09.2008
Ansprechpartner: Tierheim Hannover
Aufenthaltsort: Hannover
Telefon: 0511 / 973 398 - 0
E-Mail: info@tierheim-hannover.de

Nino wurde bei uns abgegeben, weil er seine Halter gebissen hat. Nino zeigt sich oft unsicher und hat ein terriertypisches Temperament. Er will seinen Kopf durchsetzen, wenn nötig auch mit beißen. Er ist nach Sympathie mit anderen Hunden verträglich. Nino sucht hundeerfahrene Halter, die sich von ihm nicht beeindrucken lassen und ihm seine Grenzen aufzeigen. Sonst zeigt er sich freundlich gegenüber Menschen. Für Familien mit Kindern ist Nino nicht geeignet. Er kann wahrscheinlich noch nicht so gut alleine bleiben. Terrierliebhaber werden aber sicher Freude an ihm haben. Nino hatte am rechten Vorderbein einen Mastzellentumor, der entfernt wurde.

Weniger…

Hagrid, Rüde (kastriert)

(Eingestellt/aktualisiert am 04.12.2017)

Mehr…

Alter: 7 Monate alt
Ansprechpartner: Zufluchtsort für in Not geratene Tiere Chalkidiki/Griechenland e.V.
Aufenthaltsort: 56759 Laubach/Rheinland-Pfalz Deutschland
Telefon: 02653 9119981
E-Mail: rebecca_hunde@vorsicht-bissig.de

Hagrid ist ein ca. 7 Monate alter griechischer Mix (evtl. Alopekis) und bereits kastriert. Er ist 35 cm hoch, altersentsprechend verspielt, verträglich mit Hunden und lernt gerade, dass Katzen nicht gejagt werden dürfen. Insgesamt ist er ein spaßiger, schlauer Hund, der sicher in einer Familie gut zurecht käme. Auf der Pflegestelle ist er auch nicht handscheu und lässt sich gerne kraulen. Sein Sozialverhalten mit den anderen Hunden ist hervorragend! Er tobt und spielt, belästigt aber nicht und reagiert sofort auf Zurechtweisungen. Hagrid ist ganz neu (21.11.) auf seiner Pflegestelle in 56759 Laubach/Rheinland-Pfalz, sicher wird er in der nächsten Zeit noch einiges lernen. Hagrid könnten wir uns gut in einer liebevollen Familie vorstellen, die ihm die nötige Zeit gibt , um sich einzugewöhnen und mit ihm das Hundeeinmaleins übt. Die Fähigkeit zur richtigen Balance zwischen körperlicher und mentaler Auslastung und der unabdingbaren Ruhe setzen wir voraus. Wer hat ein liebevolles Für-immer-Zuhause für den kleinen Mann? Hagrid wird nach Vorkontrolle und mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 350 € vermittelt. Bei Abgabe ist er auf Mittelmeererkrankungen getestet (evtl. behandelt), gesund , geimpft und gechipt.

Weniger…

Jacky, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 18.11.2017)

Mehr…

Alter: geboren ca. 07/201
Ansprechpartner: Helfende Hände e. V.
Aufenthaltsort: Marbella/Spanien
Telefon: 0163-5400064
E-Mail: julia@helfende-haende-ev.com

Hola, das ist Jacky (ca. 39 cm) und mit ihr zieht die gute Laune ein :-) Das junge Terriermädchen ist sehr gut sozialisiert und liebt Menschen und andere Hunde. Sicherlich würde sie sich auch mit Katzen verstehen. Sie geht gerne spazieren und läuft dabei vorbildlich an der Leine. Jacky sucht ein aktives Zuhause - gerne auch zu netten Kindern und/oder als Zweithund. Jacky ist, sobald es ihr Alter zulässt, kastriert, geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist sie auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Weniger…

Sky, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2017)

Mehr…

Geboren am: 26.06.2010
Ansprechpartner: Tierschutzverein Lübbecke und Umgebung e.V.
Aufenthaltsort: 32312 Lübbecke
Telefon: 05741/7472
E-Mail: tp@tierheim-luebbecke.de

Sky ist ein kleiner Rüde, der leider schon viel schlechtes erfahren hat. Sein letzter Besitzer versuchte ihm endlich die schönen Seiten des Lebens zu zeigen, doch leider fehlte ihm die Zeit, so dass er ihn bei uns abgegeben musste. Sky kann alleine bleiben, mag aber keine anderen Tiere. Durch seine schlechten Erfahrungen schnappt er, wenn man ihn bedrängt, erschreckt oder auch teilweise beim Streicheln. Für ihn suchen wir rasseerfahrene Menschen, ohne Kinder, die Spaß daran haben ihm zu zeigen dass Menschen keine Bedrohung darstellen. Sky ist sehr gut erzogen und kennt die Grundkommandos, dennoch sollte mit ihm eine Hundeschule besucht werden um an seinen Problemen mit dem Vertrauen zu arbeiten und um ihn mit Hundesport auszulasten. Sky war ein halbes Jahr vermittelt, aber da eine neue Partnerin mit Kind einzog und Sky nach diesem schnappte, musste er wieder zu uns zurück.

Weniger…

Lucky, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 31.08.2016)

Mehr…

Alter: 6 Jahre alt
Ansprechpartner: Beatrix Rüdiger
Aufenthaltsort: 06766 Wolfen bzw. 15562 Rüdersdorf
Telefon: 01621857240
E-Mail: bea.ruediger@gmx.de

Hallo, ich suche für die Jack Russell Mix Hündin meiner Mutter ein neues liebevolles zu Hause. Meine Mutter ist nun über 80 und kann den Bedürfnissen der Hündin bezüglich des Auslaufes nicht mehr gerecht werden. Lucky ist eine agile und sehr selbstbewusste, aber auch sehr verschmuste Hundedame, . Sie ist 6 Jahre alt und topfit. Wen sie in Ihr Herz geschlossen hat, den beschützt sie kompromisslos.
Wer die Rasse kennt, weiß, dass diese Hunde für "Anfänger" nicht geeignet sind. Kleinkinder mag Lucky nicht so gern. In Kindern ab 7 Jahren sieht sie einen Spielgefährten. Meine 8-jährige Tochter übt mit ihr gern das Apportieren. Lucky wird nur in erfahrene Hände abgegeben!!!

Weniger…

Fips, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 01.09.2017)

Mehr…

Alter: 2,5 Jahre alt
Ansprechpartner: Christine Mangold
Aufenthaltsort: Paphos, Zypern
Telefon: +35797747369
E-Mail: Mangold-Wiesloch@web.de

Fips habe ich letztes Jahr auf der Autobahn gefunden, er war wohl angefahren worden und einfach liegen gelassen. Wir brachten ihn zum Tierarzt und leider waren seine Hinterbeine nicht mehr zu retten, so daß sie amputiert werden mussten. Außerdem noch die Rute und ein Auge. Er ließ sich gar nicht anfassen oder streicheln und war so verängstigt. Aber nun ist er ein anderer Hund, er " läuft" durch den Garten, spielt, versteht sich mit allen anderen und ist sonst ganz "normal. Im Gras oder Sand kann er gut laufen, da benutzt er die Stümpfe, sonst balanciert er auf den Vorderbeinen. Er bräuchte dringend einen Rollstuhl um seinen Rücken gerade zu richten. Den bekomme ich hier aber nicht. Vielleicht möchte jemand Fips adoptieren und kann ihm einen Rolli ermöglichen. Er ist ein Terrier Mix,ca 9 kg.

Weniger…

Hana, Hündin (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 10.11.2017)

Mehr…

Alter: 6 Jahre alt
Ansprechpartner: keine Angaben
Aufenthaltsort: Lindau, Bodensee
Telefon: 0176 70253173
E-Mail: Goldierettung@gmail.com

Hana sucht eine Für-immer-Familie. Hana ist ca. 7 Jahre alt, weiblich, gechipt, geimpft, sterilisiert und gesund. Sie wiegt etwa 20 kg und trägt die Geschirrgröße M. Höhe: 45 cm. Wie man auf den Bildern sieht, liebt sie es zu essen :). Sie kuschelt gerne und ist immer gut gelaunt. Sie liebt es spazieren zu gehen und einfach Zeit mit Menschen zu verbringen. Charaktereigenschaften von Hana: sie ist sehr lieb zu Menschen und versteht sich mit allen Hunden ob Weibchen oder Rüden. Sie ist sehr ruhig und verfressen. Sie bellt nie ! Außerdem kommt sie sehr gut mit Katzen aus. Hana kam vor einer Woche bei der Pflegestelle an und hat sich super eingelebt. Sie ist so ein lieber Hund und wir wünschen ihr sehr eine Familie. Hana sucht ein warmes, liebevolles zu Hause. Bei einer Adoption erfolgt Vorkontrolle des neuen Platzes. Es wird ein Tierschutzvertrag unterschrieben und eine Schutzgebühr von 350€ erhoben. Wenn Sie Hana ein neues Zu Hause geben möchten, kontaktieren Sie mich bitte direkt hier per Nachricht.

Weniger…

Harry, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 04.12.2017)

Mehr…

Alter: geboren 01.04.2017
Ansprechpartner: Zufluchtsort für in Not geratene Tiere Chalkidiki/Griechenland e.V.
Aufenthaltsort: 70794 Filderstadt, Baden-Württemberg, Deutschland
Telefon: 0711 24845818
E-Mail: info@tierhilfe-poligiros.de

Harry ist 8 Monate alt und 45 cm hoch, bereits kastriert. Mit der Mama und den Geschwistern Hermine, Hagrid und Hogwart wurde er in Griechenland auf der Straße aufgegriffen und konnte im Tierheim großwerden. Nun hat Harry Glück gehabt und konnte Mitte November 17 auf eine Pflegestelle in Baden-Württtemberg (70794 Filderstadt) umziehen. Hier hat er seine Schwester Hermine wiedergetroffen und die beiden haben sich sehr freundlich begrüßt. Harry ist ein offener, verspielter Jungrüde. Trotzdem er relativ reizarm im Tierheim aufgewachsen ist, zeigt er hier keine Ängste. Er lernt Katzen und Pferde kennen, das Leben in Haus und Garten. Harry geht bereits an der Leine und hat schon gelernt, dass es sich lohnt, im Freilauf zum Menschen zu kommen. Er ist weitgehend stubenrein.  Sicher wird er in den nächsten Tagen und Wochen noch einiges lernen und ein prima Begleiter für sportliche Menschen werden. Joggen, Begleitung beim Reiten und/oder Fahrradfahren würden ihm bestimmt Spaß machen. Harry wird nach Vorkontrolle und mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 350 € vermittelt. Er wurde auf Mittelmeererkrankungen getestet und wird derzeit gegen Babesiose und Ehrlichiose behandelt, bei Abgabe ist er vollständig gesund.

Weniger…

Lluvia, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 25.02.2019)

Mehr…

Alter: geboren ca. 12/2018
Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e. V. / T. Held
Aufenthaltsort: Spanien / Andújar
E-Mail: t.held@vergessene-pfoten.de
Telefon: Kontaktaufnahme bitte per E-Mail

Hallo, Ihr lieben Menschen in Deutschland, wie schön, dass Ihr in der Menge an zu vermittelnden Hunden mein Profil gefunden habt! Nun muss ich vermutlich schnell versuchen, Euch von mir zu überzeugen, damit Ihr nicht weiterklickt und meine Chance vertan ist… Wie stelle ich das am besten an? Ich erzähle Euch erst einmal ein wenig über mich, zumindest das, was ich noch weiß, denn an meine ersten Lebenswochen kann ich mich nicht mehr so genau erinnern… Ich wurde jedenfalls ausgesetzt und Pilars Tante fand mich in Marmolejo. Ich saß mutterseelenalleine und ganz verzweifelt einfach so auf dem Weg. Zunächst dachte sie, ich sei verloren gegangen, doch niemand suchte nach mir und niemand meldete sich im Refugio, um nach mir zu fragen. Es ist schon wie ein Stich ins Herz zu wissen, dass meine Besitzer froh sind, mich los zu sein… Pilar hat mich sofort aufgenommen und hegt und pflegt mich, wie ich es mir besser nicht wünschen könnte! Sie sagt, ich sei ein ganz bezaubernder kleiner Hund, fröhlich, freundlich, verspielt und verschmust. Mit ihren beiden Hunden verstehe ich mich auch prima (auch wenn sie schon Omas und Opas sind). Nun fehlt mir also nur noch ein ganz eigenes Zuhause. Könntet Ihr Euch vorstellen, mit mir zu kuscheln und mich lieb zu haben? Mir das Hunde-Einmaleins beizubringen und Euch für immer um mich zu kümmern? Ja? Dann schreibt ganz schnell meiner Vermittlerin eine E-Mail, damit ich schon bald in Euren Armen liegen kann. ♥ Bis dahin träume ich schon einmal ganz viel davon! Eure Lluvia

Weniger…

Jean-Paul, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 26.01.2019)

Mehr…

Alter: geboren ca. 04/2014
Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e. V. / S. Wenzl
Aufenthaltsort, Andujar, Spanien
Telefon: Bitte Kontaktaufnahme per E-Mail
E-Mail: s.wenzl@vergessene-pfoten.de

Update 24.01.19

Und manchmal, manchmal gewinnt der Kampfgeist eines kleinen Hundes gegen ein unüberwindbar erscheinendes Schicksal. So wie in diesem Fall, denn unser Jean Paul zweifelt nicht, er stellt nicht in Frage, er konzentriert sich nur darauf zu kämpfen, zu überleben. Immer mit dem Ziel vor Augen, irgendwann in sein eigenes kuscheliges Körbchen ziehen zu dürfen. Wir freuen uns zu sehen, dass es ihm zusehends besser geht. Sein Leishmaniose-Titer hat sich um 2/3 reduiziert und er beginnt wieder aufzublühen. Wir hoffen sehr, dass seine zukünftige Familie ihn wegen seines sanften Wesens lieben lernt und bereit ist, ihm in seinem Kampf zur Seite zu stehen - er wird es 1000fach zurückgeben. Sollten Sie noch unentschlossen oder unerfahren im Umgang mit Mittelmeerkrankheiten sein, kontaktieren Sie uns gern, denn auch wir kämpfen mit ihm.

Jean Paul hat bereits einiges in seinem Leben mitgemacht. Ein ganzes Jahr lang lebte der junge Bodeguero in der alten Perrera in Andújar. Das Leben dort ist für die Hunde sehr hart, viele von ihnen werden eingeschläfert, wenn sich kein Mensch findet, der sie adoptieren möchte. Jean Paul hat es geschafft, dort ein Jahr lang zu überleben, doch es ging ihm schlechter und schlechter und einer der dortigen Arbeiter kontaktierte Marga, um zu fragen, ob wir nicht Platz für Jean Paul hätten. Jean Paul ist ein zuckersüßer Hund. Er ist liebesbedürftig und sanft im Umgang mit anderen Hunden und Menschen. Er liebt es, gestreichelt zu werden und möchte einfach nur gefallen und lieb gehabt werden, zum vermutlich ersten Mal in seinem Leben. Er hat es so sehr verdient, denn Jean Paul hat ein Problem, eine Krankheit, die viele Menschen dazu veranlassen wird, diesen Text nun nicht bis zum Ende zu lesen. Seine Krankheit wird seine Vermittlungschance um ein Vielfaches verringern, dabei bleibt Jean Paul doch derselbe freundliche und hübsche Hund? (Und mal ehrlich: Was kann er schon dafür, dass ihn eine infizierte Sandmücke erwischt hat?) Jean Paul hat Leishmaniose. Doch sie sollte kein Grund sein, Jean Paul nicht zu adoptieren, denn die Leishmaniose ist schon lange kein Todesurteil mehr, kann der Hund doch – ist er medikamentös gut eingestellt und weiß man ein paar Dinge zu beachten – ein langes und gesundes Leben führen. (Einen Überblick über die Mittelmeerkrankheiten finden Sie auf unserer Homepage, gerne können Sie aber auch mit Ihren Fragen direkt an uns herantreten.) Jean Pauls Behandlung hat bereits begonnen und der kleine Rüde blüht von Tag zu Tag mehr auf. Er genießt die Zuneigung unserer spanischen Helfer und tobt mit den anderen Hunden. Gerne kann der kleine Knopf auch in seinem neuen Zuhause mit anderen Hunden sowie netten Kindern zusammenleben. Wenn Jean Paul sich abends in seinem Körbchen zum Schlafen zusammenrollt, hat er nur einen Traum: ein eigenes Zuhause bei Menschen, die ihn lieben und nie wieder hergeben. Hat Jean Paul Sie verzaubert?

Weniger…

Nelly, Hündin (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 02.05.2019)

Mehr…

Alter: geboren 15.12.2016
Ansprechpartner: Tierschutzverien Kronach
Aufenthaltsort: 96317 Kronach
Telefon: 09261/20111
E-Mail: tsvkc@gmx.de

„Nelly“, weiblich, kastriert, Jack Russell Terrier-Mix, geb. 15.12.16, 45 cm - Kleiner Wirbelwind mit Charakter sucht seine Traum-Familie. Nelly ist einer dieser bedauernswerten spanischen Hunde, die noch nicht allzu viel Gutes im Leben kennengelernt haben und vom Regen in die Traufe gelangten. Doch zwischendurch hatte sie auch immer mal Glück, denn der Unterschied zwischen Leben und Tod war bei ihr nur hauchdünn. Und so hoffen wir nun, dass sie noch einmal ein Glückskind sein und eine passende, liebevolle Familie für immer finden darf. Ursprünglich einmal von einem gewissenlosen Besitzer ausgesetzt, landete Nelly schon als Junghund in einer Tötungsstation. Dort wäre sie nach einer fest gesetzten Frist eigentlich eingeschläfert worden, doch eine spanische Familie hatte sich in die hübsche Hündin verliebt und holte sie gerade noch rechtzeitig heraus.  Nun hätte Nellys schönes neues Leben eigentlich beginnen sollen. Doch ihre neuen Besitzer hatten überhaupt keine Zeit für sie, sperrten sie auf den Balkon und kümmerten sich kaum noch um sie. Nachbarn informierten unser in der Nähe gelegenes Partner-Tierheim Albolote/Granada über ihr trostloses Dasein und nach einem kurzen Gespräch waren die Besitzer bereit, die arme Seele dem Tierheim Albolote zu überlassen.  Im Herbst letzten Jahres schließlich wurde eine deutsche Familie übers Internet auf Nelly aufmerksam und so durfte die süße Maus tatsächlich schon bald ihr Köfferchen packen und in ihre neue Heimat übersiedeln. Doch wieder wurde Nelly enttäuscht. Ihre neuen Besitzer konnten sie aus verschiedenen Gründen leider nicht behalten und so landete sie Mitte April schließlich bei uns im Tierheim Kronach. Uns tut Nelly schrecklich leid, denn sie ist bisher nur herumgeschoben worden. Sie bräuchte endlich einmal einen liebevollen Platz für immer, mit Menschen, die bereit sind, mit ihr zu arbeiten, die ihr Sicherheit geben und sie einfach so lieben, wie sie ist. Tatsächlich sollte der kleine Frechdachs diesmal nur in erfahrene Hände vermittelt werden. Ihre neuen Besitzer sollten nicht erwarten, dass sie vom ersten Tag an perfekt ist, sondern ihr Hilfestellung geben und Verständnis für ihre wechselvolle Vorgeschichte haben. Wie kann ein Hund, der von einer Hand in die andere gegangen ist und von jeder anders behandelt wurde, von heute auf morgen wissen, was er zu tun und zu lassen hat?! Außerdem zeigt unsere kleine Nelly auch einen gehörigen Dickschädel, den sie vermutlich von ihren Terrier-Vorfahren geerbt hat. Sie muss souverän und konsequent geführt werden und ihre Grenzen kennen. Nelly ist kein Hund, der „nur mal so nebenher läuft“. Sie fordert Beachtung, Erziehung und Training ein. Bei unsicheren und inkonsequenten Besitzern kann es durchaus passieren, dass sie die Führung selbst in die Hand nimmt und Entscheidungen selbst trifft. Aber eigentlich will Nelly das gar nicht, viel lieber möchte sie sich an der Seite ihrer Menschen sicher und geborgen fühlen.  Damit sie nicht auf dumme Gedanken kommt, muss sie natürlich auch genügend ausgelastet werden – und zwar körperlich durch lange Wanderungen, Spielen, gerne auch Joggen, aber auch geistig durch das Erlernen verschiedener Kommandos. Nelly ist topfit und sehr temperamentvoll und auf keinen Fall für Stubenhocker geeignet. Sie kann springen wie ein Flummi, liebt Bälle und Spielzeug und ist für jeden Unsinn zu haben. Ihre Bezugspersonen liebt Nelly abgöttisch, fällt ihnen geradezu um den Hals vor lauter Freude, leckt ihnen Gesicht und Hände ab und kriegt sich fast nicht mehr ein, wenn man sich mit ihr beschäftigt. Sie ist sehr anhänglich und wenn sie sich erst einmal ausgepowert hat, schmust und kuschelt sie auch leidenschaftlich gerne. Leider ist Nelly aber kein Hund für Kinder. Wir wissen nicht, ob sie vielleicht einmal schlechte Erfahrungen gemacht hat oder einfach nicht die nötige Geduld für kleine Patschhändchen aufbringt. Tatsächlich sollten in ihrer neuen Familie nur erwachsene oder Jugendliche leben. Auch bei fremden Menschen ist sie manchmal (aber nicht immer) misstrauisch und zurückhaltend und versucht dann, ihre Unsicherheit mit einem Knurren zu überspielen. Trotzdem taut sie aber auch rasch auf und wenn man ihr ein paar Minuten schenkt, zeigt sie sich sehr freundlich, verschmust und unterwürfig. Ihr Revier (Haus, Garten, Auto) bewacht sie übrigens wie ein Großer. Sollten Eindringlinge meinen, diesen kleinen Hund nicht ernst nehmen zu müssen, werden sie schnell eines Besseren belehrt werden. In ihrem Territorium ist Nelly der Boss. Im Haus kann sich Nelly gut benehmen, sie ist sauber und kann auch kurzzeitig einmal allein bleiben, ohne etwas anzustellen. An der Leine geht sie sehr gut mit und zeigt beim Spaziergang keine Ängste vor Straßenlärm, unbekannten Situationen oder Menschen. Mit anderen Hunden versteht sich Nelly in der Regel gut. Sie hat aber auch hier durchaus ihren Kopf und lässt sich von einem Artgenossen nicht die Butter vom Brot nehmen. Auch vor großen Hunden hat sie keine Angst. Sie könnte auch als Zweithund vermittelt werden, dann aber nur zu einem souveränen und gelassenen Rüden. Katzen mag Nelly leider gar nicht und würde sie gerne jagen. Sie jagt übrigens auch Fliegen und fängt diese sogar. :-)  Aufgrund ihres Jagdtriebes wäre ein eingezäunter Garten super, damit man auch mal ohne Leinenzwang ausgelassen mit ihr herumtoben oder Bällchen werfen kann. Nelly sollte ein ruhiges Zuhause mit festen Strukturen bekommen und gleichermaßen geliebt, verstanden, ausgelastet und gefördert werden. Möchten Sie Nelly ihr Traum- Zuhause schenken und viele Jahre gemeinsam mit ihr aktiv durchs Leben gehen? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Nelly freut sich schon auf Sie!

Weniger…

Frankie, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert 14.04.2018)

Mehr…

Alter: 11 Jahre (geschätzt da Fundhund)
Ansprechpartner: Tietz
Aufenthaltsort: 74523 Schwäbisch Hall
Telefon: 0175-270 53 43
E-Mail: corinna.tietz@posteo.de

Frankie ist ein freundlicher und topfitter Jack-Russle-Mix, ca.11 Jahre, Schulterhöhe 35 cm, den ich vor 6 Jahren aus dem Tierheim Heilbronn geholt habe. Er kommt ursprünglich aus einem ungarischen Partnertierheim, in das er als Fundhund aufgenommen wurde. In der Wohnung ist er unkompliziert zu halten, kommt er allerdings nach draußen, wacht sein Terrrier-Naturell auf; er kann lange Spaziergänge machen, läuft auch mal neben dem Rad, und ist ein begeisterter Jäger was Mäuse, Katzen, und leider auch Schafe und Rehe anbelangt. Deswegen läuft er meistens an der langen Leine und an "sicheren" Stellen lasse ich ihn auch mal frei laufen. Er hört auf die Grundkommandos und läuft gut an der Leine. Frankie ist mit anderen Hunden verträglich. Kennt er sie allerdings noch nicht, und ist er an der Leine "rockert" er schon mal rum. Er wäre auch gut als Zweithund geeignet, da er kein dominanter Rüde ist. Frankie ist kein Familienhund mit kleinen Kindern, Er braucht einen Erwachsenen als "Leittier"und geht aber schon auch gerne mit anderen Zweibeinern Gassi. Kinder nimmt er nicht ernst und ignoriert sie eher. Es sollten auf keinen Fall andere Kleintiere mit im Haushalt sein (die Jagd er auch)! Er kann zwar Auto fahren, tut es aber sehr ungerne. Er scheint mal schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. Leider muss ich Frankie aus Zeitmangel abgeben, da ich nach einer Scheidung jetzt wieder voll arbeiten muss, und ich darf ihn ab jetzt leider nicht mehr mitnehmen. Er kann gut mal ein paar Stunden alleine bleiben, aber zu viel alleine zu sein bekommt ihm nicht... Frankie sucht ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die am besten schon ein wenig Hundeerfahrung haben, sich gerne draußen bewegen, und nur in TZ arbeiten. Er geht auch gerne mit zur Arbeit und liegt dort brav an seinem Platz, wenn es in der Pause dann ein Belohnungsgassi gibt.

Weniger…

Charly, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 17.10.2018)

Mehr…

Alter: ca. 6 Jahre (Stand Oktober 2018)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: andrea.horn@hunde-ohne-lobby.de

Selbst Rasse schützt vor Aussetzen nicht...... Dieser sehr menschenbezogene und unendlich traurige Schatz heißt Charly, ist 38 cm klein (bei 9,5 kg) und wurde Mitte 2012 in Andalusien geboren! Auch er war einer der unzähligen Wegwerfhunde, die im südspanischen Ubeda von ihren Familien herzlos entsorgt wurden. Sicherlich, als Rassehund hat er auch mal bei der Anschaffung Geld gekostet, aber nach 6 Jahren hatte es sich dann ausgeliebt. Das ist leider Alltag in südlichen Ländern, und viele Hundebesitzer werden ihrer Vierbeiner bald überdrüssig, und dann nix wie weg mit dem Ballast! Die Todesspritze in einer Perrera hätte sein Schicksal besiegelt, doch sein Schutzengel hat gut auf ihn aufgepasst. Tierschützer nahmen den Bodeguero-Andaluz (span. Jack-Russell) in ihre Obhut. Er hat nun eine 2. Chance bekommen und wartet ungeduldig in unserer spanischen Auffangstation (leider auch nur trostlose Zwingerhaltung) auf ganz nette Menschen aus Deutschland, die ihm ein liebevolles Zuhause für IMMER schenken wollen. Vielleicht haben ja gerade Sie sich in den total freundlichen Rüden verliebt und möchten gerne das nette Kerlchen an Ihrer Seite haben. Charly ist sehr anhänglich, sucht Liebe und Geborgenheit, doch niemand dort kann sie ihm geben, es sind einfach zu viele Hunde dort. Er zeigt sich ausgeglichen, recht brav sowie total gutmütig, und er ist ein Hund jenseits der Flegeljahre, der aber sicher noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Ganz schnell könnte der hübsche, mit Artgenossen verträgliche Hundemann nach Deutschland kommen, geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet! Charly würde sich mächtig freuen, wenn dann genau SIE ihn in Empfang nehmen und ihn aus seinem Elend befreien. Lassen Sie Charly nicht im Stich, er hat doch nur dies eine Leben…. Und wer diese Rasse kennt, der weiß sie auch zu schätzen. Bodegueros sind die spanische Variante des Jack-Russells, jedoch viel ausgeglichener, quasi ein Jack-Russell light, aber trotzdem nichts für Stubenhocker! Er ist ein äußerst anpassungsfähiger Hund, absolut familientauglich, schon bewegungsfreudig, aber wenn er sich ordentlich ausgetobt hat, ist er in der Regel im Haus ein liebes Schmusetier, das auch stundenlang schlafen kann. Was diese Hunde von vielen anderen Terrier-Rassen unterscheidet, ist die sanfte Art. Der Bodeguero ist für gewöhnlich kein Kläffer.

Weniger…

Carmen und Anna, Hündinnen

(eingestellt/aktualisiert am 17.07.2018)

Mehr…

Alter: 2,5 und 5 Jahre alt
Ansprechpartner: Bianka Animals
Aufenthaltsort: Tarifa
Telefon: +34665124224
E-Mail: bika.animals@gmail.com


CARMEN & ANNA HABEN SO PECH GEHABT...Jack Russel mix Carmen mutter 5 jahre und tochter Anna 2,5 jahre suchen sehr dringend ein zuhause...sie wurden aus sehr schlechten verhaeltnissen herausheholt.  sie haben noch nie fuersorge bekommen sie kommen aus sehr asozialen verhaelnissen... haben es sehr schlecht gehabt....Sie befinden sich jetzt in pflegestelle in Jerez../ Spanien...brauchen aber unbedingt hilfe.......viele gruesse Bianka...

sie muessen noch geimpft , geschipt..kastriert..werden...und koennen dann direkt ausreisen...zu euch kommen..!!..bin ihnen gerne behilflich dabei...L.G.Bianka

Weniger…

Joker, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert 24.08.2018)

Mehr…

Alter: geboren 2014
Ansprechpartner: Tierheim Marburg
Aufenthaltsort: Marburg
Telefon: 06421-4 67 92
E-Mai: tierheim@marburg.de

Der kleine Joker ist ein zwiegespaltener Hund: Auf der einen Seite möchte er seinen Menschen unbedingt gefallen und immer bei ihnen sein. Wenn er aber Unsicherheiten beim Menschen spürt, übernimmt er kurzerhand die Führung und steigert sich bisweilen in eine Hysterie, wenn es darum geht „seine“ Sachen zu verteidigen. Dabei ist Joker ein wirklich sportlicher, aufgeschlossener Kerl, der engen Kontakt sucht und viel unternehmen möchte, aber leider oft von seinen Menschen alleine gelassen wurde und sich dadurch in allen Situationen selbst helfen musste – leider recht typisch für Jack Russell-Terrier. Joker muss lernen, dass gemeinsame Arbeit Spaß macht, und dass es für ihn nur gut ist, die Kontrolle abgeben zu können und seinem Menschen voll und ganz zu vertrauen. Er beherrscht Grundkommandos und kann auch ein paar kleine Tricks. In seinem bisherigen Zuhause war Joker stubenrein und könnte auch alleine zuhause bleiben. Kinder und Katzen sollte es in seinem zukünftigen, direkten Umfeld nicht geben. Joker geht für sein Leben gerne spazieren und liebt Nasenspiele. Gerne verbringt er beim Spielen an der frischen Luft und am Wasser Zeit mit seinen Menschen, tollt durch die Wiese und genießt die Aufmerksamkeit. Joker sucht ein Zuhause mit bestensfalls schon terriererfahrenen Besitzern, die konsequent an seinen Schwachpunkten arbeiten und seine Stärken fördern, damit er ein aktives, glückliches Leben als treuer Begleiter führen kann.

Weniger…

Kloppo, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 29.10.2018)

Mehr…

Alter: 3 Monate alt
Ansprechpartner: Hanni Kosanke
Aufenthaltsort: Spanien
Telefon: 02234-532 49 33
E-Mail: hannikosanke@gmx.de

Kleiner süßer Mischlingsrüde, bin noch ein Welpe, sucht eine liebe Familie. Gerne gehe ich auch in einen Haushalt wo schon eine Fellnase wohnt. Warum??? Ich bin super verträglich, auch mit Katzen. Ich lebe zur Zeit noch mit mehreren anderen Hunden zusammen, dadurch lerne ich auch viel. Gucke mir manchmal so einiges ab. Ob es immer gut ist, weiß man nicht. Aber es macht Spaß. Mein jetziges Frauchen passt schon auf mich auf und gibt mir einige Tipps. Geboren bin ich im August 2018 und habe eine Schulterhöhe von 26 cm. Einfach mal anrufen, es wird Ihnen Spaß machen. Tel. Nr. 02234 532 4933. Wir nehmen Anrufe täglich von 10 Uhr bis 14 Uhr und von 17 Uhr bis 20 Uhr entgegen. Natürlich bin ich entwurmt, geimpft, und gechipt. Vermittlungsschutzvertrag und Aufwandsentschädigung. Abgabe nur nach erfolgreicher Vorkontrolle.

Weniger…

Luca, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 26.01.2019)

Mehr…

Alter: geboren 07/2018
Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e. V. / S. Wenzl
Aufenthaltsort: Spanien
Telefon: Kontakt bitte via E-Mail
E-Mail: s.wenzl@vergessene-pfoten.de

Update 24.01.19

Mittlerweile ist Luca alt genug, sodass er ins Refugio umziehen konnte. Dort entwickelt er sich prächtig, zeigt sich als sehr aufgeschlossener und sportlicher Junghund. Er wäre sicherlich der passende Partner für aktive Menschen und wartet schon sehnsüchtig auf all die Aufgaben, die auf ihn warten, und die große weite Welt da draußen, die seine Brüder bereits entdecken dürfen. Seine zukünftige Familie sollte sich jedoch bewusst sein, dass Luca terriertypisch mitteilungsbedürftig ist, und sich davon nicht abschrecken lassen, denn dann hat sie einen Partner fürs Leben!

Update 23.09.18

Luca und Nico werden von der Pflegestelle als ganz tolle und verspielte Welpen beschrieben. Wobei Nico wohl ein kleines bisschen zierlicher und ruhiger ist.
Die Nasen sind in wenigen Wochen startklar für die großen Abenteuer in einem eigenen Zuhause. Vielleicht bei Ihnen?

Andújar, den 01.09.2018

Leo, Luca, Nico und ihre beiden Geschwister wurden in einen Pappkarton gesetzt und ausgesetzt. Glücklicherweise blieben die Kleinen nicht unentdeckt und wurden von einem tierlieben Menschen in die Tierklinik gebracht, wo sie sofort medizinisch versorgt wurden.Unsere liebe Pilar hat sich dann Leo angenommen und ihn mit zu sich nach Hause genommen, wo er ein warmes, weiches Bett hat und es ihm an nichts fehlt. Auch Luca und Nico haben eine liebevolle Pflegestelle gefunden und verbringen dort die Zeit bis zu ihrer Vermittlung. Die beiden anderen Brüder haben bereits in Spanien Familien gefunden. Leo, Luca und Nico sind zuckersüße Hunde. Sie sind freundlich, anhänglich, verschmust, verspielt und neugierig. Sie können zu anderen Hunden vermittelt werden und auch mit hundeverständigen Kindern und freundlichen Katzen zusammenleben. Wie groß die drei Brüder letztlich wirklich werden, können wir nur schlecht abschätzen, vermutlich zwischen 40 und 50 cm. Wir suchen für die drei Welpen liebe Menschen, die sich auf die Aufgabe freuen, einen jungen Hund großzuziehen. Vor Euch liegt so manch Herausforderung, Abenteuer und ein wunderbares, langes Leben. Wenn Sie sich für Leo, Luca oder Nico interessieren und die passenden Rahmenbedingungen für eine Adoption mitbringen, kontaktieren Sie uns gerne!

Weniger…

Toni, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 21.01.2019)

Mehr…

Alter: geboren 2014
Ansprechpartner: Tierschutzverein Plauen und Umgebung e.V.
Aufenthaltsort: 08538 Krebes, Tierheim Kandelhof
Telefon: 037433/5442
E-Mail: info@tierheim-kandelhof.de

Toni ist ein aktiver, kleiner Zeitgenosse, der uns Menschen freundlich begrüßt. Gerne würde man sich sofort zu ihm setzen, um ihn zu streicheln, zu knuddeln und mit ihm zu schmusen. Doch halt, Toni hat ein stattliches Selbstbewußtsein und sucht sich die Menschen selber aus, die ihm besonders nahe kommen dürfen. Hat man aber Tonis Vertrauen gewonnen, ihm gezeigt, dass er uns nicht bewachen und verteitigen muss, dann läßt Toni auch liebevolle Berührungen zu. Für Toni suchen wie hundeerfahrene, sportliche, aktive Zweibeiner, die den Wirbelwind körperlich und auch geistig gut auslasten können. In der Erziehung sollte man viel Geduld und Verständnis, aber auch liebevolle Konsequenz walten lassen. Toni benötigt eine beherzte Führung, wo ihm auch Grenzen aufgezeigt werden. Kinder sollten zu Tonis neuer Familie nicht gehören. Auch Seinesgleichen und Kleintiere mag er nur begrenzt. Am allerliebsten wäre Toni deshalb ein Platz an Ihrer Seite, ganz ohne "Nebenbuhler" . Ansonsten ist Toni für fast jeden Spaß zu haben, er ist sehr intelligent und auch an der Leine läuft er sehr gut; gerne auch sehr ausdauernd. Toni ist kastriert, gechipt und geimpft und natürlich auch stubenrein. Wir hoffen, für unser robustes Kerlchen schon bald eine Familie zu finden, die sich gerne und viel mit dem Hund beschäftigen möchte. So wird Toni in kurzer Zeit zu einem ausgeglichenen, kleinen Freund werden und Ihnen nicht mehr von der Seite weichen. Wenn Sie Toni gerne persönlich kennenlernen möchten, besuchen Sie uns im Tierheim. Ein bisschen Zeit sollten Sie aber am Anfang mitbringen. Denn Tonis Vertrauen muss man sich zunächst erarbeiten ..... . Toni & wir freuen uns auf Sie.

Weniger…

Rudi, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert 03.02.2019)

Mehr…

Alter: geboren ca. 2016/2017
Ansprechpartner: Glück für Pfoten e.V. - Der Weg in ein neues Leben
Aufenthaltsort: Tierheim Törökszentmiklós (Ungarn)
Telefon: 0177 / 6404479
E-Mail: l.burkies@glueck-fuer-pfoten.de

Der hübsche Rudi ist dem Tod gerade noch von der Schüppe gesprungen. Er lebte bis Januar 2019 in einem Zuhause mit einer psychisch kranken Dame, die ihn leider nicht ausreichend versorgte und letztendlich nur noch loswerden wollte. Deshalb wollte sie ihn einschläfern lassen. Glücklicherweise rief der Tierarzt in unserem Partnertierheim an und fragte, ob dieses Rudi aufnehmen könnte. Natürlich wurde Rudi sofort im Tierheim untergebracht. Er st ein typischer Terrier, der gerne viel unternehmen möchte. Er hätte sicher große Lust auf ausgiebige Joggingrunden, Fahrradtouren oder Hundesport. Natürlich dürfen schöne Kuschelstunden bei Rudi nicht fehlen. Kleintiere sollten im neuen Zuhause nicht leben, mit Hündinnen hat er im Tierheim jedoch kein Problem. Wie er sich mit Rüden versteht, ist bisher noch nicht getestet worden.

Weniger…

Scampy, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert 13.09.2018)

Mehr…

Alter: geboren 19.08.2016
Ansprechpartner: Nicola Böhm
Aufenthaltsort: Berlin
Telefon: 015772323576
E-Mail: nickyagunwa@gmail.com

Leider müssen wir mit schweren Herzens ein neues, liebevolles Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung für unseren Scampy suchen. Obwohl er bei uns immer sehr viel Aufmerksamkeit und Auslauf bekommen hat glauben wir, dass er als Einzelhund in einem ruhigen, kinderfreien Haus auf dem Land besser aufgehoben wäre. Scampy mag lange Spaziergänge im Wald sowie Bälle jagen aber zu Hause hat er auch gerne seine Ruhe und fordert diese ein. Er ist in seinem Charakter sehr rassentypisch - sehr agil, intelligent, temperamentvoll und lernbegierig aber auch eigenwillig, aufgedreht und mit der Tendenz zum Dominanzverhalten beim spielen. Scampy sucht terriererfahrene, sportliche Halter, die ihm klare Regeln bieten können. Verträglichkeit mit anderen Hunden ist generell gut aber Fremde im Haus werden oft angebellt. Wenn er aber jemanden ins Herz geschlossen hat, ist er ein absoluter Schmusehund. Scampy hat ein EU-Heimtierausweis, ist kastriert, gechipt, geimpft und kergesund. Er fährt gerne Auto, öffentliche Verkehrsmittel, kann ein paar Stunden alleine sein und verteidigt sein Futter nicht.

Weniger…

Happy, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 18.10.2018)

Mehr…

Alter: geboren April 2017
Ansprechpartner: Tierschutzverein Zerbst e. V.
Aufenthaltsort: 39261 Zerbst
Telefon: 01785097684
E-Mail: Tierheim.zerbst@web.de

Happy kam im September 2018 als Fundhund ins Tierheim. Die Jack Russel - Foxterriermix Hündin ist 2017 geboren. Happy verhält sich allen Menschen gegenüber aufgeschlossen. Sie verträgt sich mit allen Hunden, wobei ihr temperamentvolles Wesen für einige Hunde zu aufdringlich ist. Da Happy jagdlich motiviert ist, sollten keine Katzen oder ungesicherte Kleintiere im neuen Zuhause wohnen. Die kleine Hündin ist stubenrein, liebt lange Spaziergänge und Apportierspiele. Sie hat eine Patellaluxation, die durch einen Unfall hervorgerufen wurde. Damit kommt sie aktuell gut zurecht und hat bei der Bewegung keine Probleme. Nach entsprechender Eingewöhnung könnte Happy sicher eine angemessene Zeit alleine bleiben. Wir suchen für die junge Hündin sportliche Menschen, die sie sowohl körperlich als auch geistig auslasten können.

Weniger…

Tekila, Rüde (kastriert)

(eingestellt/aktualisiert am 04.10.2018)

Mehr…

Alter: ca. 7 Jahre (Stand Oktober 2018)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: andrea.horn@hunde-ohne-lobby.de

Leider wurde dieser nette Bodeguero Andaluz auch nicht vom Unglück verschont, denn in Spanien ist ein Hundeleben nicht viel wert, auch nicht das eines Rassetieres. Und so nahm auch für dieses Kerlchen das Schicksal einen traurigen Verlauf! Jetzt wo er langsam älter wird, haben sich die Besitzer von Tekila getrennt, und so landete er erst auf der Straße, dann in einer trostlosen Auffangstation. Und von nun an wartet auf den menschenbezogenen Vierbeiner ein Leben hinter Gittern, ohne großartige menschliche Zuwendung, ohne Beschäftigung, ohne Streichelhände. Es gibt Beißereien, und auch er könnte, obwohl er ein total verträglicher Hund ist, ins Kreuzfeuer geraden. Die Tierheimsituation überfordert Tekila, er fühlt sich natürlich nicht wohl, er ist sehr traurig. Das muss sich schnellstens ändern, das kann doch nicht alles gewesen sein? Deshalb suchen wir auf diesem Wege einfühlsame Jack-Russell-Fans, die Tekila eine glückliche Zukunft schenken möchten! Der vermutlich 2011 geborene Rüde soll nun endlich glücklich und für immer geliebt werden, denn seine Lebensuhr tickt unaufhörlich. Wie man sieht ist der kompakte Tekila (ca. 41 cm Schulterhöhe) einfach nur bezaubernd, so menschenverliebt, von bestem Charakter, sehr verschmust, familientauglich, verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts, und alles in allem können wir nur sagen: Das ist ein absoluter Traumhund, der sich ganz schnell in die Herzen schleicht! Die Betreuer in Spanien sagen, er sei einfach nur traurig. Er kriecht förmlich in einen rein, weil er hofft, er muss nicht wieder zurück in den Zwinger! Aber leider umsonst gehofft, nach dem Shooting ging es wieder zurück hinter Gitter! Wenn SIE möchten, dann könnte Knutschkugel Tekila ganz schnell nach Deutschland kommen, kompl. durchgeimpft, kastriert, gechipt und mit einem Mittelmeertest im Gepäck! Kriegt diese Fellnase jenseits der Flegeljahre noch eine Chance auf ein glückliches, sorgenfreies Leben? Und wer diese Rasse kennt, der weiß sie auch zu schätzen. Bodegueros sind die spanische Variante des Jack-Russells, jedoch viel ausgeglichener, quasi ein Jack-Russell light, aber trotzdem nichts für Stubenhocker! Es ist ein äußerst anpassungsfähiger Hund, absolut familientauglich, schon bewegungsfreudig, aber wenn er sich ordentlich ausgetobt hat, ist er in der Regel im Haus ein liebes Schmusetier, das auch stundenlang schlafen kann. Was diese Hunde von vielen anderen Terrier-Rassen unterscheidet, ist die sanfte Art. Der Bodeguero ist für gewöhnlich kein Kläffer.

Weniger…

Faruk, Rüde

(eingestellt/aktualisiert am 26.03.2019)

Mehr…

Alter: ca. 3 - 4 Jahre alt
Ansprechpartner: Sternenhunde / L. Castellanos
Aufenthaltsort: Detschland
Telefon: 0151-18454960
E-Mail: ludmilla@sternenhunde.de

Nach einer Woche auf seiner Pflegestelle entwickelt sich FARUK zu einem aufgeschlossenen, verschmusten, anhänglichen Hund. Er taut jeden Tag ein bisschen mehr auf. Faruk liebt die Spaziergänge, läuft schön an der Leine und fährt auch brav im Auto mit. Er ist ca. 3- 4 Jahre alt, 35 cm groß und wiegt knapp 10 kg. Der liebe Spanier hat die Herzen seiner Pflegestelle schnell erobert, jetzt fehlt nur noch die passende Familie. Faruk ist seit März 2019 in Deutschland und hat sich sofort im vorhandenen Rudel eingegliedert. Er ist verträglich mit Rüden wie auch mit Hündinnen und gliedert sich ein ohne aufdringlich zu sein. Auch mit netten Kindern würde er hübsche Rüde sicher gut zurecht kommen und auch rüstige Senioren hätten viel Freude an dem unkomplizierten Hund, der auch für Anfänger geeignet wäre. Wenn Sie Faruk, den hübschen Bodeguero kennen lernen wollen, dann melden Sie sich bei uns und besuchen Sie ihn auf seiner Pflegestelle.

Weniger…

Jacki, Hündin (kastriert)

(eingestelt/aktualisiert m 28.03.2019)

Mehr…

Alter: geboren zirka 2016
Ansprechpartner: Engel für Tiere / P. Korte
Aufenthaltsort: Noch in Rumänien
Telefon: 0178 4 59 58 77
E-Mail: nc-steinbpe10@netcologne.de

Hündin Jacki wurde von der Strasse gerettet und lebt nun in einer Auffangstation in Rumänien Geboren wurde sie ca. 2016, kastriert, gechipt, geimpft Jacki lebt im Rudel, ist gut sozialisiert. Sie lernt Katzen kennen. da wir nicht wissen ob Jacki Kinder kennt, wird sie nur an Fam. vermittelt wo die Kinder min. 10 Jahre sind. Gerne schicke ich weitere Bilder oder Videos

Weniger…

Gusti, Hündin

(eingestellt/aktualisiert am 05.04.2019)

Mehr…

Alter: geboren 01.01.2004
Ansprechpartner: Tierheim München
Aufenthaltsort: Tierheim München
Telefon: 08992100020
E-Mail: N.Meixner@tierheim-muenchen.com

Jack Russel Mischling Gusti kam am 4. März 2019 in unser Tierheim, da sich sein Besitzer nicht mehr um ihn kümmern konnte. Gusti wurde 2004 geboren und ist nicht kastriert. Gusti ist ein ganz besonders liebenswürdiger und freundlicher Rüde, der mit Artgenossen verträglich und zu Menschen stets freundlich ist. Er fährt gerne mit dem Auto mit und mag überall dabei sein. Allerdings hat Gusti ein Herzproblem und Epilepsie, weshalb er Medikamente nehmen muss. Zudem bleibt er nicht gerne alleine. Dies äußert er lautstark durch permanentes Bellen. An seinem Futternapf mag er lieber nicht gestört werden. Sollte bereits ein anderer Hund im Haushalt sein, müssten sie sich platztechnisch aus dem Weg gehen können. Um den braven Gusti besser an ein neues, bestmöglich ebenerdiges Zuhause vermitteln zu können, würden wir ihn auch an einen Pflegeplatz geben.

Weniger…